• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: SV Molbergen schlägt Schledehausen

15.12.2009

KREIS CLOPPENBURG Weiterer Schritt in Richtung Aufstieg: Die Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen haben am Wochenende Bezirksoberliga-Konkurrent SF Schledehausen mit 8:1 besiegt.

Bezirksoberliga Damen

SF Schledehausen - SV Molbergen 1:8. Herbstmeister Molbergen ließ im letzten Spiel gegen die nicht vollständig angetretenen Schledehauserinnen nichts anbrennen. Lediglich Franziska Willen-bring leistete sich gegen Anja Schmidt einen kleinen Ausrutscher. Mit zwei Zählern Vorsprung werden die Molbergerinnen im neuen Jahr den Aufstieg in die Landesliga in Angriff nehmen.

Bezirksliga Damen Ost

SV Molbergen II - TV Jahn Delmenhorst III 8:0. Gegen Schlusslicht Jahn Delmenhorst III sorgte die Molberger Reserve für einen versöhnlichen Halbserienabschluss, mit dem sie ihren Platz im oberen Mittelfeld festigte.

SV Blau-Weiß Ramsloh II - TuS Hasbergen 0:8. Wegen akuten Spielermangels sind die Ramsloherinnen gar nicht erst angetreten.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, STV Barßel - VfL Löningen 1:8. Löningen bleibt einziger Verfolger des Herbstmeisters Gehlenberg. Überraschend deutlich siegten die VfL-Frauen in Barßel. Den Ehrenpunkt holte Isabell Lücking gegen Rhabea Braak.

SV Blau-Weiß Langförden III - SV Harkebrügge 8:1. Erwartungsgemäß war das Team aus Langförden für Harkebrügge eine Nummer zu groß. Kathrin Lüken erkämpfte gegen Svenja Bokop einen Ehrenpunkt.

Bezirksoberliga Herren

TTV Cloppenburg - SF Oesede II 9:6. Mit dem knappen Sieg sicherte sich der TTV Cloppenburg die Herbstmeisterschaft der Bezirksoberliga. Der TTV hatte schon 8:2 geführt, als die Gäste anfingen, noch einmal Dampf zu machen. Sie gewannen vier Einzel in Folge. Doch Ersatzmann Tuan-Anh Bui beendete den Spuk mit seinem zweiten Tagessieg. Neben Bui verteidigte Matthias Elsen mit zwei Siegen seine makellose Saisonbilanz.

SF Oesede - STV Barßel 9:4. Schlusslicht Barßel war in Oesede keinesfalls chancenlos, musste sich aber doch wieder geschlagen geben. Die Punkte holten die Doppel Gerken/Vocks und Werner/Pahlke sowie Patrick Gerken und Maic Strohschnieder im Einzel.

Bezirksliga Herren Ost

SV Molbergen - TTSC 09 Delmenhorst III 9:1. Der SV Molbergen kommt immer besser in Fahrt. Gegen die dritte Vertretung des neu gegründeten Delmenhorster Vereins ließen sie nur im Doppel einen Ehrenpunkt zu. Mit jetzt 12:6 Punkten hat das SVM-Team in der Rückserie noch gute Chancen auf die Vizemeisterschaft.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta

SV Grün-Weiß Mühlen - Post SV Cloppenburg 9:5. Einen überraschenden Verlauf nahm das Rennen um die Herbstmeisterschaft der 1. Bezirksklasse. Aufgrund einer nicht erwarteten Niederlage in Mühlen musste der PSV Cloppenburg dem SV Höltinghausen doch noch den Vortritt lassen. Die zwei Doppelniederlagen konnte der Post SV noch verschmerzen. Doch nach den Einzelniederlagen von Bernard Tegeler und Rolf Wulfers bahnte sich das Unheil schon an. Hubertus Meyer, Jürgen Bernert und Uli Reinelt brachten die Sache mit drei Siegen zwar wieder ins Lot. Knackpunkt des Spieles waren dann aber die anschließenden Fünfsatzniederlagen von Alfred Borchers und Bernard Tegeler. Mit der zweiten Niederlage von Rolf Wulfers nahm das Unheil seinen Lauf. Nur Jürgen Bernert konnte auch sein zweites Spiel gewinnen.

BV Essen II - OSC Damme II 9:5. Die BVE-Reserve krönte eine tolle Hinserie mit einem klaren Sieg gegen Damme II. In den engen Spielen hatten die Essener Akteure die besseren Nerven. Überragende Einzelspieler waren Christian Grünloh und Christof Germann.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta

SV Blau-Weiß Ramsloh - SF Sevelten 9:4. Mit dem erwarteten Sieg gegen Sevelten schlossen die Ramsloher ihre sehr gute Hinserie ab. Den obligatorischen Doppelrückstand machten sie in den Einzeln wett. Waldemar Asnaimer, Günther Högemann und Frank Berssen holten doppelte Punkte.

SV Molbergen II - SV Peheim-Grönheim 9:7. Packendes Derby: Nach den Doppeln (1:2) ging die erste Einzelrunde mit 4:2 an die Gastgeber. Mit einer ausgeglichenen zweiten Runde und dem Sieg im Schlussdoppel retteten die Molberger den hauchdünnen Vorsprung ins Ziel. Der ehemalige Stapelfelder Friedrich Klüsener und Holger Fasold blieben unbesiegt. Bei den Gästen hielt sich Hermann Kleymann schadlos. Das reichte aber nicht mehr, um die Garreler Reserve von der Poleposition zu vertreiben. Mit jeweils 14:4 Punkten starten Garrel II, Bösel und Molbergen II nach Weihnachten in die Rückserie.

Bezirksklasse Jungen Ost

SV Peheim-Grönheim - SV Grün-Weiß Mühlen 8:1. Mit einem klaren Sieg gegen Mühlen schufen sich die Peheimer Jungen beste Voraussetzungen für den Gewinn der Herbstmeisterschaft. Lediglich ein Doppel ging verloren.

TTV Cloppenburg II - SV Peheim-Grönheim 8:6. Das hatten sich die Peheimer anders vorgestellt: Ausgerechnet im Spiel beim Kreisrivalen Cloppenburg II platzte ihr Traum von der Herbstmeisterschaft. Nach ausgeglichenen Doppeln lief bis zur Peheimer 5:3-Führung alles nach Plan. Anschließend konnte dann nur noch der überragende Jan Eckholt ein Match für sich entscheiden. Die Punkte für Cloppenburg holten Lukas Meinders (2), Tobias Brokamp (2), Kevin Wimmert (2) und Maik Kasami (1).

TuS Hasbergen - TTV Cloppenburg II 8:0. Cloppenburg trat nicht an.

Kreisliga Herren

STV Barßel II - SV Gehlenberg-Neuvrees 3:9. Mit der größeren Routine besiegte der SV Gehlenberg die Barßeler Reserve und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz. Höhepunkt des Abends war der Sieg von Mannschaftssenior Willi Warnke gegen Christian Naber (14:12, 10:12, 12:10, 10:12, 11:9 ).

SV Molbergen III - STV Barßel III 9:3. Auch Barßel III musste im letzten Spiel erneut passen. Dem jungen Team gelang es im Abstiegsduell gegen Molbergen III nicht, die Rote Laterne los zu werden. Nach den Doppeln (3:0) ließen die Gastgeber auch in den Einzeln nichts anbrennen. Heiner Kreutzmann holte doppelte Punkte.

1. Kreisklasse Herren

SV Höltinghausen III - DJK TuS Bösel II 7:9. Mit 14:12 im Entscheidungssatz sicherten Matthias Röttgers und Ludger Lang dem Böseler Team den Sieg gegen Höltinghausen und die Herbstmeisterschaft. Großen Anteil an diesem Erfolg hatten Johannes Sieger, Rainer Krüger und vor allem Anne Kurmann. Die gewann gegen Ansgar Lüske.

BV Neuscharrel - TTV Garrel-Beverbruch IV 9:6. Der BV Neuscharrel schloss seine glänzende Vorrunde mit einem Sieg ab. Das Trio Stammermann/Fuhler/Schnieders blieb unbesiegt. Mit nur zwei Zählern Rückstand auf Bösel muss der dritte Platz der Neuscharreler noch nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.