• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

KREISPOKAL: SV Molbergen wiederholt Pokalerfolg

15.01.2008

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennis-Mannschaften des SV Molbergen haben beim Kreispokal-Finalturnier in heimischer Halle am Wochenende gleich vier Titel gewonnen. Der TTV Garrel-Beverbruch konnte derweil mit drei Siegen in drei Spielen eine hundertprozentige Erfolgsbilanz vorweisen. Trainer Ludger Tapken hatte seine Nachwuchs-Asse so raffiniert auf die Jungen- und Schülermannschaft verteilt, dass beide Teams die Oberhand behielten. Etwas unglücklich agierten dagegen die Mannschaften der DJK Bösel. Nach dem klaren Sieg der Schülerinnen verspielten die Männer- und Frauen-Teams selbst deutliche Führungen. Für den reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten Martin Wilke und Carsten Ostermann vom SV Molbergen.

Jungen: SV Höltinghausen – TTV Garrel-Beverbruch 3:5. Die Garreler Jungen ließen sich auch durch einen 1:3-Rückstand nicht verunsichern und drehten die Partie. Überragender Einzelspieler war Robert Tapken mit drei Siegen. Sebastian Lüken und Helmut Brack waren je einmal erfolgreich.

Mädchen: SV Molbergen I – SV Molbergen II 5:0. Die Molberger Bezirksliga-Mädchen Nadine Nordlohne, Nadine Bahlmann und Michaela Schrand wiesen ihre Vereinskameradinnen problemlos in die Schranken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schüler: TTV Cloppenburg – TTV Garrel-Beverbruch 0:5. Auch wenn Garrels Team grippegeschwächt antrat, gewann es locker. Die Cloppenburger mühten sich zwar redlich, mussten sich aber mit nur drei Satzgewinnen zufrieden geben.

Schülerinnen: SV Molbergen - DJK Bösel 0:5. Der Böseler Nachwuchs ließ im Duell mit den klassentieferen Molbergerinnen nichts anbrennen. Marina Meyer sowie Annika und Jessica Mühlsteff werden den Tischtenniskreis nun auch auf Bezirksebene angemessen vertreten.

Männer B (Bezirksoberliga/Bezirksliga): SV Molbergen – BV Essen 5:3. Die ersatzgeschwächten Gäste gaben zwar Vollgas, konnten aber Molbergens erneuten Pokalerfolg nicht verhindern.

Im ersten Durchgang gingen die Essener durch Siege von Manfred Garwels gegen Dat Tran und Matthias Garwels gegen Mathis Meinders etwas überraschend in Führung. Ludger Engelmann brachte die Zuschauer anschließend mit seinen Abwehrkünsten immer wieder zum Staunen, konnte aber die Niederlage gegen Josef Bruns nicht verhindern.

Danach bekamen die Hausherren die Partie immer besser in den Griff. Mathis Meinders und Dat Tran siegten klar gegen Engelmann und Matthias Garwels, während Manfred Garwels mit einem Sieg gegen Josef Bruns die Essener Fahne hochhielt. Im Schlussdurchgang waren die Gäste mehr oder weniger chancenlos.

Männer C (Bezirksklassen): SV Molbergen II - TTV Garrel-Beverbruch 0:5. Das Bezirksklassenduell verlief überraschend einseitig. Die Gastgeber hatten gegen Andreas Lüken, Ludger Tapken und Patrick Gerken nie eine realistische Chance, auch nur einen Punkt zu ergattern.

Männer D (Kreisliga): SF Sevelten - DJK Bösel 5:3. Im spannendsten und längsten Spiel des Tages wiederholten die Sportfreunde Sevelten ihren Sieg aus dem vergangenen Jahr. Aber sie mussten kämpfen, schließlich lagen sie nach der ersten Runde 0:3 zurück.

Besonders nervenstark agierten dabei die beiden Sevelter Routiniers Werner Meyer und Paul Engelmann. Letzterer ließ sich gegen Karl Mühlsteff selbst durch einen 4:10-Rückstand nicht beirren. Andreas Skubski punktete mit Siegen gegen Georg Mühlsteff und Frank Krüger.

Männer E (Kreisklassen): SV Molbergen III – SV Peheim II 5:2. Die etwas verspätete Anreise der Peheimer brachte weder das Organisatoren-Team des SV Molbergen noch die selbstbewusste dritte Molberger Mannschaft aus der Fassung. Vor allem Routinier Bernd Kayser ließ sich nicht beeindrucken. Hans-Jürgen Koopmann und Thomas Grüß waren je einmal erfolgreich. Die Peheimer Ehrenpunkte holte Martin Wernke.

Frauen B (Bezirksoberliga/Bezirksliga): SV Peheim – SV Molbergen 5:0. Das scheinbar deutliche Ergebnis spiegelt den Spielverlauf in keiner Weise wider. Meike Einhaus agierte gegen Monika Brinkmann und Katrin Lückmann äußerst unglücklich und musste sich zweimal im fünften Durchgang geschlagen geben. Auch für Anja Fischer war mehr drin. Monika Einhaus verlor alle Sätze denkbar knapp. So konnten am Ende Franziska Willenbring, Monika Brinkmann und Katrin Lückmann aufgrund ihrer Nervenstärke verdientermaßen den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Frauen C (Bezirksklassen): DJK Bösel - SV Gehlenberg 3:5. Durch eine 2:0-Führung sorgte Bösel für Spannung. Allerdings war gegen Karin Eilers einfach kein Kraut gewachsen. Melanie Meyer steigerte sich nach der Auftaktniederlage gegen Ute Wiemken und brachte ihre Mannschaft mit Siegen gegen Anne Kurmann und Sandra Mühlsteff, gegen die Maria Meyer erst knapp nach fünf Sätzen scheiterte, auf die Siegerstraße.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.