• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Petersdorf siegt im Spitzenspiel gegen BV Essen II

30.09.2014

Cloppenburg Im Spitzenspiel der 1. Fußball-Kreisklasse hat am Sonntag der SV Petersdorf die Reserve des BV Essen mit 5:1 geschlagen. Der BV Bühren fuhr mit einem 4:1 gegen Viktoria Elisabethfehn den vierten Saisonsieg ein, und die zweite Mannschaft des SV Höltinghausen sicherte sich einen 4:2-Erfolg beim SC Kampe/Kamperfehn. Bereits am Sonnabend hatte der SC Winkum die DJK Elsten mit 4:0 geschlagen. Somit konnten beide Verfolger den Anschluss an Tabellenführer SV Thüle halten, der mit 27 Punkten vor dem SV Petersdorf mit 25 Punkten und dem SV Höltinghausen II mit 21 Punkten die Tabelle anführt.

DJK Elsten - SC Winkum 0:4 (0:1). Die DJK Elsten hatte keinen guten Tag erwischt. Bereits nach 17 Minuten rannten die Hausherren im Duell mit dem Kreisliga-Absteiger einem Rückstand hinterher. Tim Ahrens hatte für die Müller-Elf getroffen. Elstens Lage verschlechterte sich noch, als Michel Otten wegen einer Platzwunde am Kopf verletzt den Platz verlassen musste (40.). Je länger das Spiel dauerte, desto stärker wurden die Gäste: Kevin Willen erhöhte auf 2:0 (55.), Jürgen Revermann (61.) und Arne Struckmann (65.) ließen weitere Tore folgen. Dann ließen es die Gäste locker angehen. Die Partie verflachte zusehends. Für die DJK war es bereits die dritte Heimniederlage in der laufenden Serie.

Tore: 0:1 Ahrens (17.), 0:2 Willen (55.), 0:3 Revermann (61.), 0:4 Struckmann (65.).

Schiedsrichter: Marco Schirmer (Bevern).

BV Bühren - Viktoria Elisabethfehn 4:1 (2:0). Für einige Minuten konnte die Viktoria aus Elisabethfehn mit dem BV Bühren mithalten, ehe Simon Busse die Hausherren in Führung brachte (22.). Es folgten Chancen der Gastgeber im Minutentakt, und Jonas Hüsing (40.) gelang es, eine dieser Möglichkeiten zur 2:0-Halbzeitführung zu nutzen.

Die Bührener kontrollierten auch nach dem Seitenwechsel das Spiel und erhöhten auf 3:0 (Matthias Witte, 50.), konnten aber das 1:3 nicht verhindern. Nils Krause hatte eine starke Einzelleistung erfolgreich abgeschlossen (65.). Doch davon abgesehen hatten die Hausherren alles im Griff, und Christoph Nemann (86.) sorgte in der Schlussphase für den 4:1-Endstand.

Tore: 1:0 Busse (22.), 2:0 J. Hüsing (40.), 3:0 Witte (50.) 3:1 Krause (65.), 4:1 Nemann (86.).

Schiedsrichter: Mirko Kornan (Oythe)

SC Kampe/Kamperfehn - SV Höltinghausen II 2:4 (1:1). Zwar fehlte es in der ersten Halbzeit an Spielfluss und Torchancen, aber der zweite Spielabschnitt hatte es in sich. Immerhin hatten die Zuschauer aber auch schon in der ersten 45 Minuten zwei Tore gesehen: David Kosemund (25.) hatte zur 1:0-Führung der Gastgeber, Daniel Richter zum 1:1 getroffen (43.).

Nach der Pause übernahm Höltinghausen die Regie und ging folglich in der 55. Minute mit 2:1 in Führung. Kampe/Kamperfehn musste daraufhin öffnen und kam in der 70. Minute zum Ausgleich durch Pierre Macke.

Allerdings sollten die Gäste, die nun auf Konter setzten, schon bald selbst wieder jubeln: Ein Doppelschlag (82., 85.) durch Rene Tromp und Jan Midddendorf brachte die Höltinghauser auf die Siegerstraße. Schuldlos an den Toren war der Torwart der Heimmannschaft, Torben Sassen, der das ganze Spiel über prächtig hielt und bei den Gegentoren chancenlos war.

Zum Ende des Spiels musste der Schiedsrichter nach einer Tätlichkeit von Jonas Peters (90.) noch die rote Karte zücken.

Tore: 1:0 Kosemund (25.), 1:1 Richter (43.), 1:2 Laing (55.), 2:2 Macke (70.), 2:3 Tromp (82.), 2:4 Middendorf (85.).

Schiedsrichter: Martin Brandt (Westrhauderfehn)

SV Petersdorf- BV Essen II 5:1 (3:0). Von Beginn an machte der SV Petersdorf Druck, und das sollte sich auszahlen: Johannes Cloppenburg brachte die Hausherren früh in Führung (7.). Die Gastgeber setzten nach und kamen nur vier Minuten später zum 2:0 durch Thore Schlarmann und noch vor der Pause zum 3:0 durch Alexander Bock (30.).

Nach dem Seitenwechsel konnten die Petersdorfer ihre komfortable Führung nicht nur verwalten, sondern in der 63. Minute durch Jan Emken sogar noch ausbauen.

Zwar mussten die Gastgeber nach einer kleinen Unaufmerksamkeit noch den Ehrentreffer des BV Essen II durch Julian Kochanowski (85.) hinnehmen. Aber sie zogen noch einmal das Tempo an und stellten den alten Abstand wieder her: Torschütze in der 88. Minute war wieder Jan Emken.

So feierten die Petersdorfer einen nie gefährdeten und auch in der Höhe verdienten Sieg und bleiben Tabellenführer SV Thüle auf den Fersen.

Tore: 1:0 Cloppenburg (7.), 2:0 Schlarmann (11.), 3:0 Bock (30.), 4:0 J. Emken (63.), 4:1 Kochanowski (85.), 5:1 J.Emken (88.).

Schiedsrichter: Dirk Stender (Molbergen)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.