• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Strücklingen fährt ersten Erfolg ein

18.08.2014

Cloppenburg Bann gebrochen: Die Fußballer des SV Strücklingen haben in der Kreisliga ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Der Aufsteiger gewann am Sonntag beim SV Gehlenberg 1:0. Große Erleichterung herrschte auch beim SV Cappeln. Das Ewen-Team punktete im Heimspiel gegen den SV Harkebrügge ebenfalls dreifach (1:0). Auch für Cappeln war es der erste Saisonerfolg. Der STV Barßel scheint auf den Geschmack gekommen zu sein. Der 3:1-Heimerfolg gegen den FC Lastrup war der dritte Sieg im dritten Saisonspiel.

BV Cloppenburg U-23 - BW Ramsloh 4:3 (2:1). Die Cloppenburger begannen druckvoll. Karim Raho brachte die Regionalligareserve in Führung (16.). Jedoch gelang den Gästen durch Tobias Thedering im Gegenzug der Ausgleich (17.). Im Anschluss kamen die Hausherren erneut zu guten Möglichkeiten. Allerdings konnte vor der Pause nur noch Felix Schmiederer den Ball im Ramsloher Gehäuse unterbringen (28.).

Während die BVC-Talente schlampig mit ihren Möglichkeiten umgingen, glänzten die ersatzgeschwächten Ramsloher mit einer guten Chancenverwertung. Folgerichtig erzielte Marcel Henken in der 48. Minute den Ausgleich. Nur drei Minuten später hatte Philipp Hermes den BVC wieder in Führung geschossen, ehe Schmiederer sogar das 4:2 gelang (66.). Das letzte Tor des Tages ging aber auf das Konto Ramslohs: Arthur Getz verkürzte auf 3:4 (87.).

Tore: 1:0 Raho (16.), 1:1 Thedering (17.), Schmiederer (28.), 2:2 Henken (48.), 3:2 Hermes (51.), 4:2 Schmiederer (66.), 4:3 Getz (87.).

Sr.: Michael Koch (Ganderkesee); SrA.: Marey, Demir.

SF Sevelten - SV Peheim 1:1 (0:0). Die Peheimer entpuppten sich für die Sportfreunde Sevelten als der erwartet starke Gegner. Trotzdem erarbeitete sich Sevelten die besseren Möglichkeiten. Eine davon nutzte Matthias Steting zum 1:0 (54.). Die Peheimer hielten mit viel Einsatz dagegen. So kamen sie nach 68 Minuten zum verdienten Ausgleichstreffer durch Waldemar Kowalczyk.

Tore: 1:0 Steting (54.), 1:1 Kowalczyk (68.).

Sr.: Niklas Ballmann (Essen); Gerdes, Zachert.

SV Molbergen - SC Sternbusch 5:0 (4:0). Im ersten Abschnitt entwickelte sich von Beginn an, ein Spiel auf ein Tor. Der Einbahnstraßenfußball zahlte sich für die Waldeck-Buben aus: Parwes Rahmani (2.) und Paul Ruhl (8.) sowie Michael Stjopkin (20.) stellten die Weichen auf Sieg. Rahmani legte in der 31. Minute sogar noch den vierten Treffer drauf.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste besser im Spiel. Aber etwas Zählbares sprang dabei nicht für sie heraus. Dafür netzte Marco Feldhaus für den SV Molbergen zum 5:0 ein (77.).

Tore: 1:0 Rahmani (2.), 2:0 Ruhl (8.), 3:0 Stjopkin (20.), 4:0 Rahmani (31.), 5:0 Feldhaus (77.).

Sr.: Dominik Möller (Bethen); SrA.: Denis Calakovic, Sedat Calakovic.

STV Barßel - FC Lastrup 3:1 (2:0). Nach einer Viertelstunde bekamen die Barßeler einen Foulelfmeter zugesprochen. Zum Entsetzen des STV-Anhanges scheiterte der eigentlich sichere Schütze Stefan Renken an Lastrups Torhüter Christian Ahrens.

Michael Renken machte es danach besser und erzielte in der 21. Minute die Barßeler Führung. Sven Boldt per Kopf (34.) und Stefan Renken (52.) schossen anschließend eine 3:0-Führung heraus. Den Gästen gelang durch Christian Ludwig nur noch der Anschlusstreffer (63.).

Tore: 1:0 Michael Renken (21.), 2:0 Boldt (34.), 3:0 Stefan Renken (52.), 3:1 Ludwig (63.).

Sr.: Juri Garcakov (Strücklingen); SrA.: Rauert, Heese.

SV Cappeln - SV Harkebrügge 1:0 (1:0). Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Anfangsphase. Mit dem Führungstor durch ihren Spielertrainer Ralf Ewen (17.), nach Vorarbeit von Markus Bohmann übernahmen die Cappelner das Kommando. Weitere Chancen ließ Cappeln allerdings ungenutzt.

Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit erhöhte Harkebrügge den Druck. In der 50. Minute verschoss Mateusz Pakosz einen Foulelfmeter. Harkebrügge blieb am Drücker. Jedoch hatten sie die Rechnung ohne Cappelns Torhüter Henning Reichenbach gemacht. Er sicherte seinem Team mit starken Paraden einen glücklichen Heimsieg.

Tor: 1:0 Ewen (17.).

Sr.: Luca Kalvelage (Essen); SrA.: Wienken, Kaarz.

FC Sedelsberg - SV Bethen 0:2 (0:2). Die Gäste aus Bethen agierten druckvoller. Timo Lübbe brachte den SVB mit einem Schuss aus 18 Metern in Front. Drei Minuten vor dem Pausentee verwandelte Lukas Meyer-Schene einen Foulelfmeter zum verdienten 2:0.

In der zweiten Halbzeit bäumten die Sedelsberger sich noch einmal richtig auf. Aber sie waren im Abschluss zu schwach, um Bethens Sieg noch in Gefahr zu bringen.

Tore: 0:1 Lübbe (15.), 0:2 Meyer-Schene (42., Foulelfmeter).

Sr.: Muhammed Yasin (Garrel); SrA.: Zachert, Iding.

SV Gehlenberg - SV Strücklingen 0:1 (0:1). Der Strücklinger Sieg ging in Ordnung. Die Gehlenberger taten einfach zu wenig, um dem SVS ein Bein stellen zu können. Der einzige Treffer im Spiel gelang Mirco Greis (18.).

Tor: 0:1 Greis (18.).

Sr.: Andreas Meyer (Nikolausdorf); SrA.: Heinrich Gerdes, Lennard Gerdes.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.