• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVC gewinnt und verliert doch Kampf um Herbsttitel

13.12.2016

Cappeln Die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Cappeln haben am Wochenende zwar das Spitzenspiel bei BW Lohne 3:2 gewonnen, Herbstmeister wurden dennoch die Blau-Weißen.

Landesliga Frauen, Blau Weiß Lohne - SV Cappeln 2:3/98:111 (23:25, 26:24, 13:25, 25:22, 11:15). Zunächst gewann Lohne gegen den Tabellendritten aus Meppen, um sich dann im Tiebreak dem SV Cappeln geschlagen geben zu müssen. So blieb Cappeln ungeschlagen, musste aber aufgrund drei gespielter Tiebreaks Lohne Tabellenplatz eins überlassen.

Bis auf Satz drei waren alle Sätze ausgeglichen, und die Trainer mussten einige Höhen und Tiefen während des Spiels durchlaufen. Cappeln hatte recht souverän begonnen. Scheinbar hatte der Gast alles im Griff (7:2, 12:7 und 19:11). Der SVC zeigte das reifere Spiel durch ruhiges Aufbauen und Abgeklärtheit im Angriff.

Doch Cappeln hakte den Satz geistig zu früh ab und ließ sich von Lohne beinahe noch abfangen, denn die Blau-Weißen glichen nicht nur aus, sondern gingen auch noch mit 23:22 in Führung. Mit drei guten Aufschlägen von Zuspielerin Veronika Möller, die einen sehr guten Tag erwischte, wurde der Satz dann doch noch gewonnen.

Cappeln hatte Lohne nun aufgebaut, und es entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau. Bis zum 21:21 war der zweite Durchgang ausgeglichen, ehe Lohne mit 24:21 in Führung ging und scheinbar den Satz in der Tasche hatte.

Nun bäumte sich der SV Cappeln auf, glich aus, musste sich dann aber dem guten Aufschlagspiel Lohnes beugen.

Der dritte Satz stand dann im Zeichen der Cappelnerinnen. Die Lohner zollten dem nicht weniger spannenden ersten Spiel gegen Meppen Tribut und bauten etwas ab. Melanie Spark gelang es mit zehn Aufschlägen hintereinander, die Punkte vorzubereiten, Hannah Thunert folgte mit einer Sechser-Aufschlagserie, und Christina Schumacher ließ noch drei Services folgen.

Und wie so oft glaubte Cappeln, dass der Drops gelutscht sei – doch weit gefehlt: Cappeln ließ in der Konzentration nach und Lohne bekam die zweite Luft. Zwar schaffte es Mannschaftsführerin Hannah Thunert aus einem 5:19-Rückstand mit neun guten Flatteraufschlägen ein 19:22 zu machen, doch Lohne machte den Sack zum Satzgewinn zu.

Cappeln musste nun in dieser Saison zum dritten Mal in den Tiebreak und zeigte sich abgezockter als BW Lohne. Mit etwas riskanteren Aufschlägen der Cappelnerinnen wurde der Spielaufbau der Lohnerinnen gestört, so dass der Cappelner Block besser ins Spiel kam und die umsichtige Libera Julia Willenborg die Bälle nach vorne bringen konnte.

Cappeln setzte sich nun stetig ab (12:5), um dann doch noch kurzfristig in Bedrängnis zu kommen (12:9). Letztendlich ging der Satz und damit der Sieg knapp, aber verdient an den SVC.

Am Rande des Spieltages wurde dann bekannt, dass dem TV Meppen aufgrund eines Falscheintrags im Spielberichtsbogen die sechs gewonnenen Heimspielpunkte der Vorwoche abgezogen wurden und er sich somit aus dem Spitzentrio verabschiedet hat.

Bereits am kommenden Wochenende treffen die Cappelnerinnen dann im Heimspiel erneut auf Lohne und können sich die Tabellenführung zurückholen.

Kreisliga Nord Frauen, VfL Oythe VI - SV Cappeln II 0:3/53:75 (19:25, 20:25, 14:25). VfL Oythe VI - SW Lindern 0:3/42:75 (18:25, 17:25, 7:25). Die Vereine aus dem Landkreis Cloppenburg konnten die Spiele in Oythe erfolgreich abschließen und in der Tabelle jeweils einen Platz nach oben rücken.

Kreisklasse Süd Frauen, BW Lohne IV - SV Cappeln III 3:0/75:30 (25:11, 25:7, 25:12). Nichts zu holen gab es für die Cappelner Dritte in Lohne. Deutlich musste man sich geschlagen geben. Nun hofft man, am kommenden Wochenende gegen Vechta den ersten Sieg zu holen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.