• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: SVE-Obmann Bartels fahndet nach einem Stürmer

10.04.2015

Emstek Auch in Zukunft wird der Fußball-Bezirksligist SV Emstek größtenteils auf eigene Spieler setzen. Im Sommer rücken Lukas Pleye, Marcel Westerhoff und Michel Bornhorst aus der erfolgreichen A-Jugend in den Bezirksliga-Kader hoch. Das bestätigte Emsteks Fußballobmann Josef Bartels vor dem Heimspiel (Sonntag, 15 Uhr) gegen den SV Holdorf.

Bereits vor einigen Wochen gaben die Emsteker die Verpflichtung von Mittelfeldmotor Sascha Middendorf bekannt. Er spielt derzeit für den SV Bethen in der Kreisliga. Nun werde noch ein Stürmer gesucht, so Bartels. Aber einen treffsicheren Angreifer zu finden, ist kein Kinderspiel. „Wir versuchen unser Bestes. Mal gucken, ob wir bei unserer Suche noch Erfolg haben werden“, sagt Bartels.

Erfolg haben seit geraumer Zeit die Emsteker auf den Fußballfeldern der Liga. Es läuft wie geschmiert, und nun soll auch der SV Holdorf im Stadion an der Ostlandstraße Federn lassen. „Holdorf wird allerdings eine schwere Nummer“, weiß Bartels.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wohl wahr: Der Tabellendritte hat sich im Laufe der Saison in die Spitzengruppe katapultiert. Nun rangiert die Mannschaft von Trainer Baya-Baya nur drei Punkte hinter Spitzenreiter Hansa Friesoythe. Mit den zweitplazierten Falken aus Steinfeld sind die Holdorfer sogar punktgleich. Beide haben 47 Zähler auf dem Konto.

Das Hinspiel verloren die Emsteker sang- und klanglos 0:6. Allerdings suchten sie da noch den rechten Weg durch das Haifischbecken Bezirksliga. Diesmal treffen die Holdorfer mit ihren gefährlichen Torjägern Alexander Scherwitzki (20 Spiele, 11 Tore) und Florian Stärk (20 Spiele, 14 Tore) jedoch auf einen gefestigteren Gegner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.