• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVH muss erste Niederlage einstecken

31.08.2009

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des SV Höltinghausen haben am Sonntag einen ersten Rückschlag erlitten. Sie verloren das Spitzenspiel daheim gegen den SV Strücklingen 1:3.

BW GalgenmoorBV Neuscharrel 0:1 (0:0). Die Partie war ausgeglichen, bot aber wenig Torraumszenen. Nach einer halben Stunde rückte Schiedsrichter Nickel in den Mittelpunkt: Er erkannte ein Tor der Blau-Weißen wegen vermeintlicher Abseitsposition nicht an. Ansonsten rieben sich beide Teams in Mittelfeldduellen auf. In der zweiten Hälfte erzielte Ludger Eilers das goldene Tor (70.). Neuscharrel fuhr damit einen glücklichen Dreier ein.

Tor: 0:1 Eilers (70.).

Sr.: Nickel (Molbergen); Sra.: Kramer, Engelke.

SV BethenHansa Friesoythe II 4:3 (1:1). Die Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Nach 23 Minuten musste Tobias Millhahn nach einem unglücklichen Zweikampf ins Krankenhaus eingeliefert werden. Hansa reagierte zunächst geschockt. So staubte Marvin Poll nach knapp einer halben Stunde zur Bether Führung ab (33.). Nur acht Minuten später hatte Sascha Brunner nach einem Bether Abwehrfehler die Antwort parat. Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Philipp Naber den SVB nach einem Traumpass von Florian Quaing wieder in Front (46.). Nur drei Minuten später glich Sascha Brunner mit einem sehenswerten Freistoß erneut aus.

Auch die neuerliche Führung durch Florian Quaing, der studienbedingt für ein halbes Jahr nach Madrid geht und ein gutes Abschiedsspiel hinlegte, reichte nicht (60.). Michael Macke glich abermals aus (65.). Als die Zeichen auf Remis standen, nahm sich Lukas Meyer-Schene ein Herz. Der junge Abwehrspieler pfefferte die Kugel aus 30 Metern ins Netz und sicherte den Bether Sieg.

Tore: 1:0 Poll (33.), 1:1 Brunner (41.), 2:1 Naber (46.), 2:2 Brunner (49.), 3:2 Quaing (60.), 3:3 Macke (65.), 4:3 Meyer-Schene (81.).

Sr.: Grave (Varrelbusch); Sra.: Ellmann, Werner.

SV Altenoythe II – BV Garrel 0:4 (0:3). Garrel dominierte die Partie und machte schon vor der Pause alles klar. Christian Effenberger (15.), Michael Olthaus (35.) und Alexander Deeken (42.) hatten zur 3:0-Pausen-Führung getroffen. Der SVA konnte den Ausfall dreier Stammkräfte einfach nicht kompensieren. Garrel legte aber nur noch einen Treffer nach. Alexander Deeken markierte den 4:0-Endstand.

Tore: 0:1 Effenberger (15.), 0:2 Olthaus (35.), 0:3, 0:4 Deeken (42., 56.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen); Sra.: Dickerhoff, Kreuzkam.

FC LastrupViktoria Elisabethfehn 5:0 (1:0). Der FC war die spielbestimmende Mannschaft, aber verpasste es, die Führung nach dem Eigentor Manuel Maddekens (17.) auszubauen. Bereits vor der Pause hätte die Heimelf alles klar machen können. So gab Lastrup im zweiten Durchgang noch einmal Gas. Elisabethfehn ließ nach und kassierte zwangsläufig Tore. So machten Endy Brown (53.), Christopher Bruns (66.), Christoph Fröhle (71.) und Dirk Huster-Klatte (76.) den verdienten 5:0-Sieg perfekt.

Tore: 1:0 Maddecken (17.), 2:0 Brown (53.), 3:0 Bruns (66.), 4:0 Fröhle (71.), 5:0 Huster-Klatte (76.).

Sr.: Möller (Kneheim); Sra.: Hömmen, Wernke.

SV BevernSV Cappeln 3:2 (1:1). Auf die Gästeführung durch Alexander Döpke (28.) hatte Niko Klaus nur sechs Minuten später die passende Antwort. Ansonsten gab es in der eher mittelmäßigen Partie wenig Höhepunkte.

Erst im zweiten Durchgang nahm die Partie an Fahrt auf. So brachte Andre Lückmann die Cappelner erneut in Front (52.). Bevern riss das Spiel am Ende aber doch noch herum. Michael Prophel (83.) und Paul Große Macke (84.) entschieden die Partie per Doppelschlag.

Tore: 0:1 Döpke (28.), 1:1 Klaus (34.), 1:2 Lückmann (52.), 2:2 Prophel (83.), 3:2 Große Macke (84.).

Sr.: Lindemann (Holdorf); Sra.: Knälmann, Klodkowski.

SV Höltinghausen – SV Strücklingen 1:3 (0:2). Trotz vieler guter Chancen hielten beide Keeper ihren Kasten zunächst sauber. Erst kurz vor der Pause musste SVH-Schlussmann Christian Bohmann hinter sich greifen. Bei den Treffern von Carsten Schulte (38.) und Lars Niehaus (43.) sah die Höltinghauser Defensive aber nicht gut aus. Im zweiten Durchgang machten die Hausherren dann mehr Druck. Trotz Brechstange sprangen aber kaum Tormöglichkeiten heraus. Strücklingen war cleverer: Lars Niehaus machte per Konter den Sack zu (80.). Für den SVH reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Florian Sieverding (82.).

Tore: 0:1 Schulte (38.), 0:2, 0:3 Niehaus (43., 80.), 1:3 Sieverding (82.).

Sr.: Küther (Kampe); Sra.: Yassin, Greten.

STV BarßelSC Sternbusch 1:3 (1:0). Den Hausherren hat das spielfreie Wochenende in der Vorwoche offensichtlich nicht gut getan. Viele Abwehrfehler und schwaches Zweikampfverhalten prägten das Bild. Nur auf Goalgetter Martin Kreklau war Verlass: Der Youngster stellte mit dem 1:0 den Spielverlauf auf den Kopf (38.).

Nach dem Seitenwechsel machte Barßel zu viele leichte Fehler. Viktor Katron (51.) und Mirco Hell (63.) wendeten folgerichtig das Blatt. Barßel zündete zwar noch einmal ein Strohfeuer, biss sich aber die Zähne am starken SC-Keeper Johann Kalwa aus. Schließlich übernahmen die Gäste wieder die Regie und machten durch Bastian Teschner alles klar (75.).

Tore: 1:0 Kreklau (38.), 1:1 Katron (51.), 1:2 Hell (63.), 1:3 Teschner (75.).

Sr.: Freerksen (Peheim); Sra.: Blömer, Niemann.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.