• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einbruch und Brandstiftung – 17-Jähriger festgenommen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Delmenhorster In U-Haft
Einbruch und Brandstiftung – 17-Jähriger festgenommen

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tabellenführer lässt zu Hause überraschend Federn

12.03.2012

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des VfL Löningen haben am Sonntag im Kampf um die Meisterschaft einen Rückschlag erlitten. Zu Hause gegen Kellerkind Thüle verlor die Risse-Elf mit 0:1. Der BV Essen verkürzte den Abstand zum Ligaprimus durch einen 4:1-Sieg in Winkum auf drei Punkte. Bethen (1:4 in Ramsloh) konnte den VfL-Patzer nicht nutzen.

SV Molbergen - SV Cappeln 1:0 (0:0). Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr. Bereits nach 60 Sekunden vergaben die Hausherren den ersten Hochkaräter. Nur fünf Minuten später verpasste Simon Wichmann knapp (6.). Molbergen war klar am Drücker und das Tor lag in der Luft – fallen wollte es aber zunächst nicht. Die Teams gingen mit einem torlosen Remis in die Pause.

In der zweiten Halbzeit platzte der Knoten. Pawhes Rahmanis sorgte mit einem Flachschuss aus 20 Metern für die hochverdiente Führung. In der Schlussviertelstunde kam Cappeln dann zwar noch einmal auf. Die Molberger Defensive hielt dem Druck aber stand.

Tor: 1:0 Rahmani (66.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); SrA.: Scholz, Lückmann.

BW Ramsloh - SV Bethen 4:1 (1:0). Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit kaum Höhepunkte. Vieles spielte sich im Mittelfeld ab. Von dem Schuss von Julian Kaiser (45.), der zum 1:0 führte und bei dem Bethens Schlussmann Sebastian Heyer keine gute Figur macht, abgesehen, gab es keine Torschüsse. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste „wie aus dem Nichts“ zum Ausgleich. Thorben Klüsener machte den Rückstand in der 50. Minute wett. Ramsloh legte den Schalter aber prompt wieder um und gab kurz darauf die passende Antwort.

Wiederum sorgte Kaiser für die Führung (55.). Ramsloh ließ Bethen daraufhin kommen und konterte gefährlich. So machten Kevin Binner (80.) und Ilja Geiger (89.) den Sack zu. Bethens Coach Rainer Wiemann wurde schließlich nach einem Disput mit dem Schiedsrichter des Feldes verwiesen.

Tore: 1:0 Kaiser (45.), 1:1 Klüsener (50.), 2:1 Kaiser (55.), 3:1 Binner (80.), 4:1 Geiger (89.).

Sr.: Matkowski (Uplengen); SrA.: Schmidt, Schmidtkunz.

SV Gehlenberg - FC Lastrup 3:2 (1:1). Der Schiedsrichter war der beste Mann auf dem Platz. Beide Teams enttäuschten insbesondere im ersten Durchgang. So stand es zur Pause nach Toren von Andreas Schute (20.) und Vitali Heidt (43.) leistungsgerecht 1:1.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Hausherren schwungvoller und drängten den FC in die Defensive. Jens Faske (55.) und Ralf Gehlenborg (65.) stellten die Weichen auf Sieg. Allerdings verpasste es Gehlenberg frühzeitig, den Sack zuzumachen. Nach einem Eigentor von Jens Faske (78.) wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Die Gäste waren trotz starken Schlussspurts aber nicht mehr erfolgreich.

Tore: 0:1 Schute (20.), 1:1 Heidt (43.), 2:1 Faske (55.), 3:1 Gehlenborg (65.), 3:2 Faske (78., Eigentor).

Sr.: Kremer (Aschendorf); SrA.: Schulte, Venema.

SC Winkum - BV Essen 1:4 (1:3). Die Hausherren legten einen Blitzstart hin und gingen dank Niels Kroner früh in Front (1.). Danach war Winkum weiter am Drücker, verpasste es aber, nachzulegen. Nach dem Ausgleichstor von Oliver Winkler (17., FE) drehte sich das Spiel, und die Gäste dominierten es plötzlich. So brachten Steffen Rump (24.) und Jens Niemann (27.) die Gäste per Doppelschlag auf Kurs. Essen zog sich dann etwas zurück und machte erst nach dem Seitenwechsel wieder mehr Druck. Den Schlusspunkt setzte Steffen Rump in der 88. Minute.

Tore: 1:0 Kroner (1.), 1:1 Winkler (17., Foulelfmeter), 1:2 Rump (24.), 1:3 Niemann (27.), 1:4 Rump (88.).

Sr.: Möller (Ermke); SrA.: Dröge, Niemann.

BV Garrel - SV Bösel 1:4 (0:1). In einem fairen Derby fanden die Hausherren zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Die Gäste waren aggressiv, bissig und legten insgesamt die bessere Einstellung an den Tag. Dank eines Eigentores von Christian Effenberger (15.) gingen die Gäste mit einer verdienten Führung in die Kabine.

Nach dem Pausentee erhöhte Eugen Stark auf 2:0 (47.). Garrel war harmlos und kam erst mit dem Anschlusstreffer durch Thomas Kessing (62.) besser ins Spiel. Die Heimelf drängte daraufhin auf den Ausgleich. Allerdings machte Bösel in der Schlussphase durch zwei Elfmeter von Daniel Raker den Auswärtsdreier klar. „Wir haben durch dummes Abwehrverhalten zwei Elfmeter verschenkt“, ärgerte sich Garrels Betreuer Andreas Timmermann.

Tore: 0:1 Effenberger (15., Eigentor), 0:2 Stark (47.), 1:2 Kessing (62.), 1:3, 1:4 Raker (86., 88., beide Foulelfmeter).

Sr.: Küther (Kampe); SrA.: Lietz, Macke.

VfL Löningen - SV Thüle 0:1 (0:0). „Über die ersten 45 Minuten gibt es nicht viel Positives zu berichten“, sagte VfL-Betreuer Reinhard Lampe. Die Zuschauer sahen kaum Torraumszenen. Insbesondere Thüle war sehr defensiv ausgerichtet und tat nicht viel für das Spiel.

Im zweiten Durchgang agierte der VfL druckvoller und erspielte sich ein klares Chancenplus. Die Gäste fuhren nur sporadische Konter. Als beide Teams sich mit dem torlosen Remis schon fast abgefunden hatten, zeigte Schiedsrichter Klodkowski in der Schlussminute auf den Punkt. Daniel Herbergs ließ sich die Chance nicht nehmen und machte den überraschenden Thüler Auswärtssieg perfekt (90.).

Tor: 0:1 Herbergs (90., Foulelfmeter).

Sr.: Klodkowski (Handorf); SrA.: Jaeger, Hilge.

Die Begegnung zwischen dem SV Bevern und dem SC Sternbusch ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallen. So hat ein Traktor den Rasen bei Pflegearbeiten als Acker hinterlassen, weil der Platz wohl noch zu nass war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.