• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Talente dribbeln sich nach vorne

15.01.2015

Merzen Die Kreisauswahl-Fußballer Cloppenburgs (Jahrgang 2004) haben bei einem Hallenturnier in Merzen einen ordentlichen Budenzauber hingelegt. Die „Mannen“ um das Trainerduo Dirk Hollmann/Bernd Horstmann belegten am Ende mit 13 Punkten den zweiten Platz. Auch das Torverhältnis (20:8) konnte sich sehen lassen. Alle sieben Feldspieler durften sich zudem in die Torschützenliste eintragen.

Ihr bestes Spiel zeigte die Talentschmiede gegen die Auswahl Vechtas, die mit 2:1 besiegt werden konnte. Die Tore gingen auf das Konto von Maik Müller und Lukas Ostendorf. Grundlage des Erfolges gegen Vechta war eine starke Abwehrleistung, an der auch die beiden Keeper Marco Heyens und Felix Mensing ihren Anteil hatten.

Der Auswahlkader in der Übersicht: Dennis Weber, Lukas Ostendorf, Felix Mensing, Patrick Müller (alle SC Sternbusch), Hannes Thoben (SV Thüle), Justin Wagner (FC Sedelsberg), Tim Holthaus (FC Lastrup), Maik Müller (VfL Markhausen), Marco Heyens (BV Neuscharrel).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.