• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Talsperre startet in die Saison

21.03.2016

Thülsfelde Mit dem Start der Osterferien ist auch an der Thülsfelder Talsperre die Saison gestartet. Der Zweckverband Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre erwartet wieder zahlreiche Übernachtungsgäste. Alleine in den statistisch erfassten Beherbergungsbetrieben ab neun Betten wurden im Jahr 2014 rund 305 000 Übernachtungen gezählt.

Um den Erwartungen der Gäste gerecht zu werden, sind nicht nur die Landschaftspfleger des Zweckverbands rund um die Thülsfelder Talsperre im Einsatz, auch das Ehepaar Müller tritt zum Saisonbeginn wieder seinen Dienst an. Seit nun mehr 15 Jahren reinigen sie täglich während der Saison die Toilettenanlagen Nord und Süd an der Thülsfelder Talsperre. „Mit dem Ehepaar Müller haben wir wirklich zwei äußerst zuverlässige und pflichtbewusste Reinigungskräfte gefunden“, erklärt Maria Oloew, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre. Hermann Müller wird im August dieses Jahres 75 Jahre alt. Davon lassen sich die Müllers nicht beirren. An Ruhestand denken sie noch nicht. „Wir fühlen uns fit und freuen uns auf die neue Saison 2016“, so Annemarie Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.