• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TC Nikolausdorf-Garrel gewinnt zu Hause souverän

11.11.2015

Cloppenburg Die Tennisspieler des Herren-30-Landesligisten TC Nikolausdorf-Garrel haben am Wochenende nichts anbrennen lassen. Sie siegten zu Hause problemlos mit 5:1 gegen den TV Moormerland.

Herren 30

Landesliga, TC Nikolausdorf-Garrel - TV Moormerland 5:1. Daniel Rolfes siegte im Einzel souverän mit 6:0 und 6:1. Christoph Bullermann (6:2, 6:4) und Igor Grabowski (7:5, 6:0) hatten etwas mehr Mühe, aber ebenfalls Erfolg. Dennis Willenborg hatte dagegen gegen seinen starken Kontrahenten keine Chance (0:6, 2:6).

Im Doppel machten Bullermann/Grabowski (6:3, 7:5) und Rolfes/Willenborg (6:4, 6:2) den Gesamtsieg perfekt.

Verbandsklasse, TV Ankum II - TV Bösel 3:3. Die Böseler mussten auf dem ungewohnten Teppichboden in Quakenbrück antreten. Hassan Al-Rybaic legte furios los (6:2). Ein sich steigernder Gegner und unnötige Fehler führten zum Satzausgleich (3:6). Aber im Match-Tiebreak besann sich Al-Rybaic auf seine Stärken und gewann ungefährdet 10:2. Daniel Ludwig kassierte gleich zu Anfang ein Break, so dass der erste Satz mit 4:6 verloren ging. Im zweiten Satz drehte Ludwig auf und glich aus (6:2). Im Match-Tiebreak war die Partie bis zum 7:7 ausgeglichen, ehe der Gegner sich auf 9:7 absetzte. Ludwig kämpfte und glich zum 9:9 aus, aber zwei unnötige Fehler führten letztlich zur knappen 9:11-Niederlage.

Markus Lanfermann legte gegen einen um sechs LK-Positionen besser eingestuften Gegner stark los (6:2). Schwindelanfälle brachten ihn jedoch aus dem Konzept, und er verlor den zweiten Satz mit 0:6. Im Match-Tiebreak mobilisierte Lanfermann die letzten Kräfte, doch er musste sich nach langem Kampf mit 8:10 geschlagen geben. Nach knapp sechs Jahren gab Matthias Elsen sein Punktspielcomeback für den TV Bösel und zeigte gegen einen um 9 LK-Positionen besser eingestuften Gegner gleich seine Extraklasse. Mit 6:1 und 6:0 sorgte er für den 2:2-Ausgleich.

Al-Rybaic/Oliver Vossmann lieferten eine fehlerfreie Partie ab (6:2, 6:1). Ludwig/Lanfermann kämpften bis zum letzten Ball, doch hatten sie auch aufgrund einer Verletzung Lanfermanns das Nachsehen (6:7, 4:6).

Bezirksliga

TC Gehlenberg - SC BG Wilhelmshaven II 0:6. Knapp mussten sich Rolf Meemken (6:7, 3:6) und Bernd Meemken (3:6, 6:7) geschlagen geben. Gerd Untiedt verlor nach schlechtem Start am Ende knapp mit 1:6, 6:3 und 8:10. Erwin Rolfes unterlag dagegen klar mit 2:6 und 2:6. Auch im Doppel blieb Meemken/Meemken (6:3, 2:6, 5:10) sowie Untiedt/Rolfes (2:6, 1:6) der Ehrenpunkt verwehrt.

DLW Delmenhorst SV - VfL Löningen 4:2. Lediglich Thorsten Brak konnte ein Einzel für den VfL gewinnen (6:4, 6:2). Frank Breher verlor ein spannendes Match denkbar knapp mit 6:3, 4:6 und 8:10. Frank Sperveslage (2:6, 2:6) verlor klar, während Patrick Ambrus (5:7, 3:6) besonders im ersten Satz durchaus Chancen hatte. Im Doppel unterlagen Brak/Ambrus (3:6, 6:3, 8:10), während Breher/Sperveslage (6:3, 6:2) siegten.

Herren 40

Oberliga, Bremer HC - TC Nikolausdorf-Garrel 1:5. Robert Presche (6:7, 1:6) konnte nur im ersten Satz für Spannung sorgen. Holger Ostendorf (6:2, 6:1) und Jens Meyer (6:3, 6:2) hatten kaum Mühe, während Guido Voet auf einen ebenbürtigen Kontrahenten traf, aber ebenfalls am Ende jubeln konnte (4:6, 6:3 und 10:1). Im Doppel ließ Nikolausdorf-Garrel dem Gegner keine Chance: Presche/Meyer (6:1, 6:1) und Ostendorf/Voet (6:1, 6:1) siegten klar.

Verbandsklasse, TC RW Neuenhaus - SV BW Galgenmoor 4:2. Yousif Al-Rubaye machte es spannend: Nachdem er den ersten Durchgang erst im Tiebreak für sich entschieden hatte, konnte er sich im zweiten Satz mit 6:4 durchsetzen. Josef Steinkamp verlor sein Einzel klar (0:6, 2:6), während Michael Feldhaus zumindest zu Beginn mithalten konnte (5:7, 2:6). Aloys Deeken entschied sein Spiel recht klar mit 6:3 und 6:3 für sich. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Steinkamp/Feldhaus unterlagen mit 4:6 und 0:6 recht deutlich, und auch Al-Rubaye/Deeken konnten das Remis nicht mehr retten (2:6, 6:3, 3:10).

Bezirksliga, TC Haselünne - SV Strücklingen 6:0. Jens Gralheer (2:6, 3:6), Dieter Feldmann (2:6, 0:6), Andreas Engelmann (0:6, 3:6) und Andre Peters (1:6, 1:6) hatten ihren Gegnern wenig entgegenzusetzen. Im Doppel lief es nicht besser: Gralheer/Mathias Kruse (0:6, 0:6) und Feldmann/Michael Nickel (2:6, 3:6) zogen den Kürzeren.

Herren 50

Nordliga, MTV Vater Jahn Peine - VfL Löningen 5:1. Dieter Schmitz musste sein Einzel mit 0:6 und 4:6 verloren geben. Hermann-Josef Peiffer unterlag dagegen denkbar knapp (6:4, 3:6, 8:10). Bernd Hanneken fehlte einfach das nötige Quäntchen Glück (5:7, 4:6), Aloys Többen konnte sich hingegen in einer spannenden Begegnung mit 7:6 und 7:5 durchsetzen. Aber die Hoffnungen auf ein Remis zerschlugen sich im Doppel: Schmitz/Peiffer (3:6, 1:6) und Többen/Heinz Siemer (4:6, 5:7) unterlagen.

Verbandsklasse, SV Strücklingen - SV Nordenham 5:1. Hans Alberts (1:6, 6:4, 10:7) und Bernd Olling (6:1, 6:7, 10:5) gewannen spannende Matches. Hermann Kruse (6:3, 6:2) und Karl Schilder (6:0, 6:0) machten hingegen nicht viel Federlesen. Im Doppel mussten Alberts/Günther Plaisier (5:7, 1:6) den Gästen den Ehrenpunkt überlassen, während Kruse/Schilder (6:3, 6:3) klar gewannen.

Bezirksliga, Blexer TB - TV Saterland 5:1. Ludwig Lindemann (4:6, 0:6), Roland Rüchel (2:6, 0:6) und Adolf Gegus (3:6, 2:6) zogen klar den Kürzeren. Werner Hietsch (3:6, 7:6, 8:10) sorgte für Spannung, aber nicht für den Ehrenpunkt. Den holten Hietsch/Rüchel mit 6:2 und 6:4, während Lindemann/Gegus ihr Spiel abbrechen mussten.

Herren 60

Oberliga, TC Nikolausdorf-Garrel - TC RW Osterode am Harz 6:0.

Verbandsliga, VfL Löningen - TC Lingen 5:1.