• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

„Tell“-Schützen erreichen bisher höchste Ringzahl

02.11.2016

Bollingen Mit einem satten Vorsprung von 10,6 Ringen haben die Schützen des Schützenvereins „Tell“ Hollen den Titelverteidiger des Saterland-Pokals, die Schützenkameradschaft Friesenkönig Radbod Bollingen-Bibelte, das Saterland-Pokalschießen gewonnen. 1194,5 Ringe erzielten sie – so viele, wie noch nie bei einem Saterland-Pokalschießen erreicht worden seien, freute sich Mannschaftsführer Heinz-Georg Prahm von den „Tell“-Schützen. Der Pokal wandert jetzt endgültig in die Trophäen-Vitrine der „Tell“-Schützen, die ihn zum vierten Mal gewonnen haben.

Radbod-Vorsitzender Ludger Meinders freute sich, dass alle Vereine, der Schützenverein Neuscharrel und die fünf Saterländer Schützenvereine zu Gast in Bollingen waren, wo am Samstagabend der Pokal ausgeschossen wurde. Meinders überreichte ihn gemeinsam mit Michael Neiteler an Heinz-Georg Prahm von den „Tell“-Schützen. Den zweiten Platz belegte der Schützenverein Sedelsberg (1183,9 Ringe), gefolgt vom Schützenverein Neuscharrel (1163,7), „Hubertus“ Scharrel (1162,2), den Radbod-Schützen (1154,8) und „Gut Ziel“ Strücklingen (1145,8). Die Mannschaften waren mit jeweils zwölf Schützen angetreten. Geschossen wurde in der Disziplin Luftgewehr – Auflage und von vier Schützen „Freihand“, wobei alle zwölf Schützen in die Wertung kamen.

Die besten Auflage- und Freihand-Schützen wurden mit einem Tischpokal ausgezeichnet. Tagesbester Auflage-Schütze war Norbert Neitzel (Sedelsberg, 105,2), bester Freihand-Schütze Daniel Vahle („Tell“ Hollen, 101,7). Beste Freihand-Schützen waren Jessica Huntemann (Sedelsberg, 98,3), Claudia Thoben-Esens (Neuscharrel, 93,2), Maren Witte (Scharrel, 90,4), Corinna Brumund (Bollingen, 96,2), Christian Pahl (Strücklingen, 96,6). Beste Auflage-Schützen sind Hannelore Schnippenkötter (Neuscharrel, 103,8), Alfons Hinrichs (Scharrel, 104,8), Heinz-Georg Prahm (Hollen, 103,8), Egbert Sobing (Bollingen, 103,1), Konrad Fugel (Strücklingen, 101,9).

Den Schießwettkampf unter den Vereinsvorsitzen gewannen Stefan Dumstorf („Tell“ Hollen, 101,6) und Eugen Plum (Sedelsberg, 101,6). Aufgrund der besseren Zehner gingen der erste Platz und der Vorsitzende-Pokal an Dumstorf. Auf den weiteren Plätzen folgten Rudolf Mai (Neuscharrel, 98,8), Ludger Meinders (Bollingen, 98,7), Konrad Fugel (Strücklingen, 97,5), Willi Hinrichs (Scharrel, 97).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.