• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schulsport: Tennisverein spendet den Jahrgangssiegern Eis

02.10.2014

Nikolausdorf /Beverbruch Mit großer Begeisterung und viel Ehrgeiz haben die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Beverbruch/Nikolausdorf an dem Low-T-Ball-Turnier in der Tennishalle in Nikolausdorf teilgenommen, das zum sechsten Mal ausgetragen wurde. Für die Sieger winkten Urkunden und Medaillen, für die Jahrgangssieger zusätzlich Eisgutscheine.

Die Grundschüler und -innen, die für die Schultennismeisterschaft schon fleißig an den schuleigenen Low-T-Ball-Anlagen trainiert hatten, spielten zunächst in ihren Gruppen innerhalb der Klasse um Punkte und Siege. „Low-T-Ball“ wird auf einem sechs mal drei Meter großem Feld gespielt, das durch ein Brett in rund 60 Zentimeter Höhe getrennt wird. Der Ball wird mit dem Tennisschläger nicht wie beim Tennis üblich über das Netz, sondern unter der höhenverstellbare Querverbindung gespielt.

Nach der ersten Runde standen viele Gruppensieger fest. In den mehrzügigen ersten und dritten Klassen wurde vor der Finalrunde noch das Klassenfinale ausgespielt, in dem sich Malte Ostendorf und Pauline Budde (Kl. 1a), Phil König und Katharina Engelmann (1b), Leni Ostendorf und Sebastian Budde (3a) und Kristin Lange und Jannes Stallmann (3b) für die Endrunde qualifizierten, an der auch die Gruppensieger der Klassen 2 und 4 teilnahmen.

Sieger des Schultenniscups waren nach spannenden Endrunden im Jahrgang 1 Pauline Budde und Phil König, im Jahrgang 2 Hannah Schubert und Niklas Ostmann, im Jahrgang 3 Jannes Stallmann und Leni Ostendorf und im Jahrgang 4 Sophie Tapken und Bastian Otten.

Die ersten zwei oder drei Kinder der jeweiligen Jahrgänge wurden mit einer Urkunde und einer Medaille ausgezeichnet. Die Jahrgangssieger erhielten als Belohnung zusätzlich einen Eisgutschein, gespendet vom Tennisverein Nikolausdorf-Garrel, der neben der Tennishalle auch das Freigelände zur Verfügung stellte. Cornelia Hoffmann vom Tennisverein übernahm die Verköstigung in der Tennishalle.

Die Low-T-Ball-Anlagen, Schläger, Bälle, Urkunden und Medaillen für das Turnier stellte der Niedersächsische Tennisverband für den Bereich Oldenburger Münsterland zur Verfügung, der die Grundschüler und -innen mit diesem Schultennis-Cup für den Tennissport motivieren möchte. Eine große Stütze bei der Organisation und Durchführung des Turniers waren die Vertreter des Niedersächsischen Tennisverbands, darunter Martina Alfers, die der Sportlehrkraft zur Seite stand, wie auch viele Eltern, die mithalfen.

Jutta Klaus, Schultenniswartin für den Bereich Oldenburger Münsterland, lobte die alljährliche Teilnahme der Grundschule Beverbruch/Nikolausdorf am Low-T-Ball-Turnier und erhofft sich dadurch die Teilnahme weiterer Grundschulen an dieser Tennismeisterschaft. Infos gibt Jutta Klaus unter Tel. 04471/4935 oder per E-Mail unter jutta.klaus@ntv-oldenburger-muensterland.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.