• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: Theo Niehaus zieht positive Bilanz

18.12.2013

Cloppenburg 13:11 Punkte, Platz acht in der Handball-Oberliga der Männer, die Mannschaft TV Cloppenburgs der Trainer Theo Niehaus und Torsten Landwehr kann beruhigt Weihnachten feiern und das Jahr 2014 in Angriff nehmen. So hat sich Theo Niehaus, wenn er Bilanz zieht, auch nur über zwei Spiele richtig ärgern müssen.

„Die 24:27-Niederlage beim Neuling Elsflether TB war völlig unnötig“, kritisierte er, denn nach zwei Siegen zum Saisonbeginn schien sein Team die Aufgabe beim Aufsteiger etwas zu leicht genommen zu haben. Auch die 24:25-Heimniederlage gegen die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn ordnete er in die Kategorie „Ärgerlich“ ein. Dagegen wird die 26:34-Packung den TV Bissendorf/Holte – die dritte von insgesamt fünf Niederlagen – vom Trainer relativiert. „Damals wussten wir noch nicht, wie sich unser Gegner entwickeln würde. Sie sind zurzeit nicht zu Unrecht Spitzenreiter“, betonte Niehaus, der aber auch bei seiner Mannschaft einige sehr positive Entwicklungen feststellen konnte.

Nachdem sich Kreisläufer Ulf Grädtke schwer verletzte und der eine oder andere kurzzeitige Ausfall hinzukam, habe sich die Mannschaft zusammengerissen. Mit dem 31:23-Sieg bei der SVGO Bremen scheint, so freut sich Niehaus besonders, die Mannschaft erkannt zu haben, dass nur über eine funktionierende Abwehr Spiele gewonnen werden können: „Abwehr ist Arbeit“. Zwar stellt Niehaus ungern Spieler heraus, aber der erst 20 Jahre alte Andrej Kunz, der seit einiger Zeit in der Abwehr vorgezogen agiert, hat voll überzeugt. „Er geht stets dahin, wo es weh tut. Er spielt aber auch schon sehr clever und hat uns in der Defensive stabilisiert“, sieht Niehaus einen wichtigen Grund für die letzten drei Siege in Folge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben improvisieren müssen. Dabei hat sich gezeigt, dass unsere jungen Spieler durchaus unterschiedliche Positionen und Aufgaben erfüllen können“, sieht der Trainer, der für die Unterstützung durch Martin Hennig als Torwarttrainer sehr dankbar ist, auch für die Zukunft erfreuliche Perspektiven. Schon am Sonntag, 12. Januar, geht es an ungewöhnlicher Stätte weiter. Ausgerechnet die TSG Hatten/Sandkrug – zuletzt trennte man sich zweimal mit 27:27 – ist dann der Gegner. Dieses Derby wird in der großen EWE-Arena in Oldenburg stattfinden. Da der Frauenhandball-Bundesligist VfL Oldenburg zum Punktspiel gegen VL Koblenz/Weibern ausweichen muss, sprach er die TSG an, ob sie nicht ihr Oberliga-Handballspiel gegen den TV Cloppenburg um 14 Uhr als Vorspiel bestreiten wollen. Da die Cloppenburger ebenfalls zustimmten, Trainer Niehaus begeistert darüber ist, an derartiger Stätte Werbung für sein Team machen zu können, kam es zu dieser Verlegung.

Da die Halle ab 10 Uhr zur Verfügung steht, wird kurzerhand ein E-Jugendturnier der beteiligten Mannschaften stattfinden. Für die beiden Handball-Punktspiele erhalten Schulen und die Mitglieder Hatten/Sandkrugs und TV Cloppenburgs Sonderkonditionen. Der TVC ist dabei, Sonderfahrten per Bus nach Oldenburg zu organisieren.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.