• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Platz unter den ersten Fünf im Visier

30.01.2019

Thüle Michael Macke sieht für seine Mannschaft durchaus noch Luft nach oben. „Mit den Spielen und den Ergebnissen der Hinrunde können wir grundsätzlich zufrieden sein“, sagt der Trainer des SV Thüle. „Das wollen wir nach oben hin noch ein bisschen verbessern.“ Ein Platz unter den ersten Fünf soll Ziel sein.

Das wird allerdings alles andere als leicht, weiß auch Macke. Denn sein Kader ist zur Rückrunde stark dezimiert worden. Rene Ostendorf und Nihat Tekce haben den Verein verlassen, Murat Bengü beendet aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere. „Das sind sportlich große Verluste, denn die drei gehörten zu den tragenden Säulen unseres Spiels“, sagt Macke. Zusätzlich laboriert Abwehrspieler Tobias Latta an einer Schambeinentzündung. „Wenn es richtig schlecht läuft, fällt er bis zum Saisonende aus“, befürchtet Macke. Weniger Sorgen macht er sich um Stefan Vogel. Dessen Knieverletzung zum Ende der Hinrunde sei nicht so schlimm gewesen wie zunächst befürchtet. „Wie es aussieht, ist er zur Rückrunde fit“, so der Trainer.

Mittelfeldmann Leo Baal, der die gesamte Hinrunde über verletzt war, kommt als „gefühlter Neuzugang“ wieder in die Mannschaft. Ein tatsächlicher Neuzugang könnte noch kommen, ein Landsmann der beiden Moldawier Christian Boicu und Iurie Cebotari. „Da ist aber noch nichts fix“, betont Macke. „Wir loten derzeit die Möglichkeiten aus, ihn herzuholen, weil seine Freundin hier in der Region studieren will. Wenn er kommt, wird er auch keine Wundertüte sein, die uns an die Spitze schießt.“

In jedem Fall will Macke mit diesem Team das Bestmögliche aus den letzten 13 Spieltagen herausholen. Auch wenn sein Blick dabei nach oben geht, steht er mit den Füßen doch auf der Erde. „Die Liga ist in diesem Jahr sehr ausgeglichen“, gibt er zu bedenken. „Man kann mit ein paar Siegen in Folge ganz oben sein, mit ein paar Niederlagen aber auch schnell ziemlich weit unten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.