• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Macke sieht Fortschritte bei seiner Elf

19.10.2018

Thüle /Osterfeine Michael Macke, der zusammen mit Andre Middeke den SV Thüle in der Fußball-Bezirksliga trainiert, sieht trotz des jüngsten 1:1 gegen den VfL Oythe II Fortschritte bei seinem Team. „Wir sind auf einem guten Weg“, meint Macke vor dem Gastspiel bei SW Osterfeine (Sonntag, 15 Uhr).

Auf die Partie in Osterfeine freut er sich. SWO sei eine der wenigen Truppen in der Liga, die noch Spieler in ihrer Mannschaft habe, gegen die Macke in seiner aktiven Spielerzeit gespielt hatte. „Osterfeine ist ein gut geführter Verein, der nicht umsonst schon seit vielen Jahren auf Bezirksebene spielt“, sagt Macke. Darüber hinaus sei der Gegner vor allem im Mittelfeldzentrum stark besetzt. Die Atmosphäre bei Heimspielen in Osterfeine sei hitzig. Diese Situation müsse seine Mannschaft annehmen.

Macke und Middeke müssen indes auf Nihat Tekce verzichten. Der schussgewaltige Akteur unterzog sich am Montag einer Operation am Kiefer. Macke rechnet mit einer Ausfallzeit von rund zwei Wochen. Claas Göken hat Probleme mit den Mandeln, doch Macke geht erstmal davon aus, dass der Mittelfeldspieler grünes Licht für einen Einsatz geben wird. Fraglich ist das Mitwirken von Tobias Latta, dem Knieprobleme zu schaffen machen. Sollte der Leistungsträger ausfallen, wäre Dennis Meyer ein Anwärter auf den Posten in der Innenverteidigung.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.