• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Thüles Altherren bauen auf Torjäger Horst Elberfeld

17.02.2012

FRIESOYTHE An diesem Sonnabend fällt bei der 36. Altherren-Kreismeisterschaft in der Sporthalle Friesoythe die Entscheidung, welche Mannschaft den begehrten Titel gewinnt. Acht Teams gehen in zwei Gruppen an den Start. Das Eröffnungsspiel bestreiten die DJK Elsten und der TuS Emstekerfeld. Anpfiff ist um 13.45 Uhr.

Es wird kein Eintritt erhoben – stattdessen werden Spenden gesammelt. Diese Gelder kommen dem Spieler Alexejs Bulachtin zugute, der sich – die NWZ  berichtete – am 20. November in einem Pflichtspiel des SV Mehrenkamp III schwer verletzte und noch immer im Wachkoma liegt. Der NFV-Kreis Cloppenburg hofft auch großzügige Unterstützung.

In Gruppe A ist ein Favorit nur schwer auszumachen. Die Teams DJK Elsten, TuS Emstekerfeld, SV Thüle sowie SC Winkum sind gleichstark einzuschätzen. Thüle und Elsten haben in der Vorrunde einen blendenden Eindruck hinterlassen. Beim SV Thüle ist Horst Elberfeld der Dreh- und Angelpunkt. Der ehemalige Zweitliga-Spieler glänzte erneut als Torjäger. Einen Großteil der Thüler Treffer verbuchte er. Ebenfalls für Tore gut, ist sein Mitspieler Alfred Dittrich.

Beim TuS soll Niklas Spils für die nötigen Tore sorgen, um den Einzug unter die letzten Vier perfekt zu machen. Der SC Winkum hat derweil in der Person von Christian Niehe seinen besten Stürmer. Niehe kommt bisher auf zehn Treffer im laufenden Wettbewerb. Er sorgte fast im Alleingang dafür, dass Winkum nach 14 Jahren wieder in einer Endrunde vertreten ist.

Der SV Molbergen muss derweil in Gruppe B ran. Das Team um Reiner Landwehr und Erich Hochartz duelliert sich mit dem VfL Löningen, dem SV Bösel sowie dem SV Evenkamp um die Tickets für das Halbfinale.

Mit Spannung wird das Derby zwischen dem VfL Löningen und dem SV Evenkamp erwartet, das um 16 Uhr beginnt. Beim SVE gehört Sascha Anneken zum Kader, der mittlerweile als C-Juniorentrainer beim VfL Löningen aktiv ist.

Eine Löninger Vergangenheit hat auch Bösels Leistungsträger Magnus Oltmann vorzuweisen. Oltmann ging früher für den VfL Löningen in der Landesliga auf Torejagd. Jetzt will er mit dem SV Bösel auf dem Parkett für Furore sorgen.

Das gleiche Ziel verfolgt der SV Molbergen. Die Molberger qualifizierten sich in den letzten Jahren in schöner Regelmäßigkeit für die Endrunde.

Die DJK Elsten setzt einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 12 Uhr an der Vereinsgaststätte Vaske-Thölking in Elsten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.