• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

A-Junioren-Fußball: Tim Schlarmann schickt BVC auf die Siegerstraße

14.10.2014

Cloppenburg In der Bezirksliga reichte es für die A-Junioren-Fußballer der SG Essen/Bevern am Wochenende im Heimspiel gegen den TV Metjendorf nur zu einem 1:1 (0:1). Landesligist Hansa Friesoythe trennte sich daheim von der SG Delmenhorst 1:1 (0:0).

Landesliga, BV Cloppenburg U-19 - JSG Obergrafschaft 2:1 (0:1). Die Cloppenburger konnten sich bei ihrem Torhüter Johannes Schrand bedanken, dass sie nur mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gingen. Er war nur beim Schuss von Jurik Bergjan machtlos gewesen.

In der zweiten Halbzeit spielten die BVCer viel besser. Tim Schlarmann (48., Pfosten) und Sebastian Blömer (59.) hatten mit ihren Versuchen kein Glück. In der 65. Minute erzielte Schlarmann mit einem Kunstschuss aber den Ausgleich. Zehn Minuten vor Schluss traf Schlarmann auch zum 2:1-Endstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BVC: Schrand - Fink (15. Abornik), Abeln, Patrick Otten (46. Jakoby), Hasanbasic (32. Muric), Dammann, Getmann, Uzunhasanoglu, Blömer, Pascal Otten, Schlarmann.

Bezirksliga II, BV Garrel - JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 2:2 (1:1). Blitzstart: Louis Koopmann traf schon nach vier Minuten zur Gästeführung. Im Anschluss erspielten sich die Garreler gute Ausgleichsmöglichkeiten. Eine davon nutzte Jannis Siemer zum 1:1 (34.). In der 52. Minute schwächten sich die Hausherren selbst. Johannes Bley sah nach einer Auseinandersetzung mit Jonas Schnelten die rote Karte. In Überzahl gelang Lastrups Schnelten das 2:1 (56.). Die Garreler warfen nun alles nach vorne. Das sollte sich auszahlen: David Schürmann markierte das 2:2 (62.).

SG Essen/Bevern - TV Metjendorf 1:1 (0:1). Die SG legte gut los. In den ersten 20 Minuten konnte sich die Heimelf drei sehr gute Chancen erarbeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Metjendorfs Führungstor durch Tobias Meyer fiel wie aus dem Nichts. Unter anderen hatte der SG-Keeper keine gute gute Figur abgegeben.

In der zweiten Halbzeit riss die SG Essen/Bevern das Zepter an sich. Das Raker-Team erspielte sich Chance um Chance. Aber der erlösende Ausgleichstreffer ließ lange auf sich warten. Genauer gesagt bis zur 88. Minute. Dann erzielte Matthias Hoesen das viel umjubelte 1:1. In der Nachspielzeit wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, wenn Chamu Mupotaringa besser gezielt hätte.

SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen - VfL Löningen 3:1 (2:0). Neun Minuten vor Schluss verkürzte Pascal Möller auf 1:3. Zuvor hatte die SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen den Gästen in Person von Yannick Bauer (17., 63.) und Timo Pöthig (22.) bereits drei Gegentore eingeschenkt.

SV Molbergen - VfL Wildeshausen 1:2 (0:1). Trotz der Niederlage steht der SV Molbergen als Aufsteiger weiterhin gut da. Sieben Punkte und der daraus resultierende Rang vier können sich sehen lassen. Gegen den VfL Wildeshausen setzte es eine unglückliche Schlappe. Der Siegtreffer für den VfL durch Lukas Welz fiel erst in der 90. Minute. 20 Minuten zuvor hatte Rudolf Wilzer (SV Molbergen) noch den Ausgleich erzielt.

SG Emstek/HöltinghausenTSV Abbehausen 2:0 (1:0). Die SG Emstek/Höltinghausen gewann verdient. Die Gastgeber erzielten früh ihr erstes Tor. In der siebten Minute traf Justin Koch per Kopfball zum 1:0. Danach machten sie weiter Druck. Trotz vieler guter Chancen blieb es beim 1:0 zur Pause. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollte der stark verbesserte TSV den Spieß umdrehen. Doch die Abwehr der SG stand wie eine Mauer, und so konnten die Gäste sich kaum Chancen erspielen. Kurz vor dem Abpfiff startete die SG Emstek/Höltinghausen einen gefährlichen Angriff. Mit Erfolg: Lukas Pleye erzielte das 2:0.

Bezirksliga IV, SC Melle - SG Langförden/Bühren 1:4 (1:4). Die SG-Trainer waren absolut zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge. Die SG Langförden/Bühren hatte ein leichtes Spiel, da der SC im ersten Spielabschnitt nichts entgegensetzen konnte. Alle fünf Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit.

Die SG hätte etwas für ihr Torverhältnis tun können. So verschoss Steffen Grave einen Elfmeter. Marvin Meyer und Moritz Dettmer hatten Lattenschüsse zu verzeichnen. Nach dem Wechsel gab es dagegen kaum noch Höhepunkte. Nur Mario Beneke (SG Langförden/Bühren) scheiterte in der letzten Minute am gegnerischen Torwart.

Tore: 0:1 Eichfeld (4.), 1:1 Breeck (9.), 1:2 Grave (7.), 1:3, 1:4 Eichfeld (11., 20.).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.