• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HALLENFUßBALL: Tor-Fabrik läuft auf Hochtouren

17.03.2005

MARKHAUSEN Die erste Mannschaft sicherte sich hinter der Vertretung des Kreises Emsland Platz zwei. Das Team Cloppenburg II wurde Fünfter.

Von Olaf Ulbrich MARKHAUSEN - Auf Hochtouren ist jetzt die Tor-Fabrik der Cloppenburger Juniorinnen-Kreisauswahl gelaufen. Beim Hallenfußball-Turnier in Markhausen erzielte das Team um das Trainergespann Rudolf Wolken (Thüle) und Marlis Schulz (Nikolausdorf) in sechs Spielen 22 Treffer und wurde hinter der Vertretung des Kreises Emsland Zweiter. Entscheidend war die 1:2-Pleite im direkten Vergleich. Rang drei sicherte sich Osnabrück-Land. Das sehr junge zweite Cloppenburger Team – in diesem spielten vier Mädchen des Jahrganges 1992 und fünf des Jahrganges 1993 – kam auf Platz fünf.

Cloppenburg I: Einen Auftakt nach Maß feierten die Cloppenburgerinnen gegen das Team Oldenburg-Land. Lina Fischer, Lena Zimmermann und Sonja Stammermann schossen den 3:1-Sieg heraus. Gegen Bentheim knüpfte die Mannschaft nahtlos an die erste Partie an und siegte problemlos durch Tore von Sarah Janssen, Juliane Tiehen (2) und Fischer (2) mit 5:1. „Im Spiel gegen Aurich verbesserten wir unser Kombinationsspiel nochmals“, kommentierte Wolken das 7:1. Besonders sehenswert waren das Kopfballtor durch Fischer sowie der Volleyschuss nach zweimaligem Balljonglieren von Stammermann. Die weiteren Tore erzielten Zimmermann (4), Fischer (2) und Stammermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im vierten Spiel gegen Emsland war es dann mit der Herrlichkeit aber vorbei. Durch die drei klaren Siege nun zu leichtsinnig, kam Cloppenburg mit der aggressiven und engen Deckung der abgeklärt spielenden Gegnerinnen nicht zurecht. Die Abwehr arbeitete zu hektisch, und die Bälle wurden nicht sauber geklärt. Nach einem 0:2 reichte es dann nur noch zum Anschlusstreffer durch Zimmermann.

Gegen die eigene zweite Mannschaft fanden die Cloppenburgerinnen zu ihrer alter Form zurück. Die körperlich und spieltechnisch überlegene „Erste“ gewann durch Treffer von Fischer (2), Nadine Luker und Janssen 5:2.

Zum Abschluss stand das „Endspiel“ um Platz zwei gegen Osnabrück-Land an. Nach einer überlegenen Anfangsphase und der 1:0-Führung durch Fischer, schlug die Stunde von Torhüterin Imke Ostermann. Sie rettete mit ihren Glanzparaden das 1:1 und damit den Silberrang.

Cloppenburg II: Gleich in der ersten Partie gegen die spielerisch und körperlich überlegenen Emsländerinnen setzte es ein 0:3. Dabei verhinderte Keeperin Pia Peukert eine höhere Pleite. Auch gegen Osnabrück-Land kassierte Cloppenburg eine Niederlage. Beim 1:2 – das Tor erzielte Wiebke Vormbrocke – stimmte aber die kämpferische Einstellung.

„Gegen Aurich konnten wir uns nochmals steigern“, freute sich Wolken. Nach den Toren von Johanna Tebbe (2) und Vormbrocke mussten die Gastgeberinnen aber Sekunden vor Schluss noch das 3:3 hinnehmen. Diesen Frust schossen sie sich gegen Oldenburg-Land von der Seele. Mit viel Wut im Bauch gewann Cloppenburg nach einer engagierten Vorstellung 3:1. Alle Treffer erzielte Tebbe.

Im Spiel gegen die eigene „Erste“ (2:5) war die körperliche und spieltechnische Unterlegenheit zu groß. Erneut traf Tebbe doppelt. Zum Abschluss setzte es gegen Bentheim nochmals ein 0:2. In dieser Partie war allerdings ein Remis möglich. Tebbe und Willen hatten aber Schusspech und scheiterten an der gegnerischen Torhüterin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.