• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Torfestival zum Abschied

03.08.2010

EMSTEK Torfestival im Abschiedsspiel: Fußball-Bezirksligist SV Emstek hat am Sonnabend im Zuge der Verabschiedung seines langjährigen Vorsitzenden Werner Bergmann ein Testspiel gegen den SV Meppen II verloren. Die Emsländer gewannen daheim vor 200 Zuschauern 5:2.

Die Tore für die Gäste, die von den ehemaligen Zweitliga-Profis Josef Menke (245 Spiele) und Robert Thoben (360 Einsätze) trainiert werden, erzielten Benjamin Lünemann (2), Julio Armando Casco, Oliver König und Jens Helming. Für den SV Emstek trafen Dennis Vaske und Rene Tromp.

Trotz der deutlichen Niederlage gab es keine enttäuschten Gesichter. „Das Ergebnis war zweitrangig. Es ging nur darum, unserem ehemaligen Vorsitzenden Werner Bergmann eine Freude zu bereiten“, sagt Emsteks Fußballobmann Josef Bartels.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und das war den Verantwortlichen des Traditionsvereins auch geglückt. „Das war eine rundherum gelungene Sache“, sagt Bergmann, der 20 Jahre lang als Vorsitzender die Geschicke des Clubs geleitet hat. Zeit und Ruhe, das Spiel zu verfolgen, hatte er nicht. „Ich stand während der Partie am Clubhaus. Da kam immer mal jemand auf einen Plausch vorbei“, sagt er.

Bergmann hat eine besondere Beziehung zum SV Meppen. „Ich bin in Meppen aufgewachsen und habe dort fast 30 Jahre gelebt. Der Verein ist mir – genau wie der SV Emstek – ans Herz gewachsen“, sagt der 62-Jährige.

Seit 1977 wohnt er in Emstek. 1990 ist er zum Vorsitzenden des SVE gewählt worden. „Mir war eines klar: Wenn ich ein Ehrenamt ausübe, dann in einem Sportverein“, sagt er. Emsteks neuer Vorsitzender ist Andreas Mählmann – ein würdiger Nachfolger, meint Bergmann. „Ich bin fest davon überzeugt, dass er den Verein zusammen mit seinem Team hervorragend leiten wird.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.