• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Torschützenkönigin Winczo trifft zum Saisonausklang

21.05.2012

CLOPPENBURG Abschiedstränen, eine Torschützenkönigin und ein prominenter Zuschauer: Der Saisonausklang des Frauenfußball-Zweitligisten BV Cloppenburg hat nichts zu wünschen übrig gelassen. Der BVC bezwang am Sonntag zu Hause den Herforder SV 5:1 (siehe Seite 15).

Als Cloppenburgs Herrenspieler der ersten Mannschaft nach dem Anschwitzen für das nachmittägliche Oberligaspiel gegen den Lüneburger SK auf dem Weg in die Kabine an der Ersatzbank der Herforderinnen vorbeikamen, staunten sie nicht schlecht. Stand dort doch der ehemalige Bundesligaprofi Ansgar Brinkmann. „Ich kenne mich ganz gut aus im Frauenfußball und habe auch schon öfter Spiele des Herforder SV gesehen“, sagte Brinkmann, der sich pünktlich zum Anpfiff mit seiner Freundin auf die Tribüne begab.

Von dort sah er eine starke Vorstellung des BV Cloppenburg. Bereits zur Halbzeitpause führten die Cloppenburgerinnen durch Tore von Marie Pollmann (8.), Marta Stobba (35., direkt verwandelte Ecke) und Agnieszka Winczo (45.) 3:0. Nach dem Wechsel sahen die 344 Zuschauer weitere Tore. Winczo drehte auf und erhöhte auf 5:0 (62., 79.). Die harmlosen Gäste kamen durch Jil Urbas nur noch zum Ehrentreffer (83.).

Nach Spielende bedankten sich die Spielerinnen bei den Zuschauern mit einem Plakat für die geleistete Unterstützung in der abgelaufenen Spielzeit. Dabei kullerten einigen Spielerinnen Tränen über die Wangen. Etwa Birgit Niemeyer, die bereits vor dem Anpfiff von BVC-Geschäftsführer Herbert Schröder offiziell verabschiedet worden war. Darüber hinaus waren auch Stephanie Hake, Daniela Diers, Ilka Feldhaus, Chelsea White, Sabrina Vagelpohl, Marie Pollmann und Caitlin Howard mit einem kleinen Blumenstrauß verabschiedet worden.

Jedoch könnte die Verabschiedung Howards einen Tick zu früh erfolgt sein. „Wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, sie halten zu können“, sagte BVC-Präsident Prof. Joachim Schrader auf Anfrage der NWZ . Die Amerikanerin hatte angekündigt, ihre Zelte aus familiären Gründen in Deutschland abzubrechen, um in die Heimat zurückzukehren. Jedoch will Schrader die Defensivspielerin umstimmen. „Ihr Abgang wäre schade. Schließlich hat sie eine starke Saison gespielt“, sagt er.

Ebenfalls gehalten werden soll Jackie Cruz, die in der gesamten Serie zu überzeugen wusste. Die kopfballstarke Marie Pollmann hat sich dagegen in Richtung erste Liga zu Aufsteiger Gütersloh verabschiedet. Für sie sucht Schulte händeringend gleichwertigen Ersatz. „Auf der Position müssen wir auf alle Fälle etwas machen“, sagt sie. Die Ostwestfalen hatten auch ein Auge auf Winczo geworfen, die mit 24 Treffern neue Torschützenkönigin der zweiten Liga wurde. „Zum Glück hatten wir bereits frühzeitig in Sachen Verlängerung alles klargemacht“, freute sich Cloppenburgs Trainerin, die ihr Team in dieser Woche noch zum Training bitten wird. Danach geht es in die Sommerpause.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.