NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: Torwart nährt Hoffnung auf Überraschung in Neerstedt

05.12.2015

Cloppenburg Normalerweise bereiten Andreas Roßberg die erste und zweite Welle des Gegners Sorgen, zurzeit ist es aber vor allem eine Grippewelle. „Wegen der Grippewelle könnte unser gesamter Rückraum ausfallen“, ärgert sich der Trainer der Oberliga-Handballer des TV Cloppenburg vor dem Spiel beim TV Neerstedt an diesem Sonnabend (19.30 Uhr). Zudem sind noch Spieler verletzt oder verhindert, und das ausgerechnet vor dem Spiel bei der Mannschaft, die zuletzt besonders erfolgreich spielte. „Wer zu Hause Barnstorf/Diepholz schlägt und in Schwanewede gewinnt, den kann man wohl nur als Mannschaft der Stunde bezeichnen“, zeigt sich Roßberg von den Leistungen des TVN beeindruckt.

So nah sich die beiden Teams auf der Landkarte sind, so weit entfernt sind sie zurzeit in der Tabelle. Der Vierte aus dem Landkreis Oldenburg hat doppelt so viele Punkte (14) wie der Neunte aus dem Oldenburger Münsterland (7) gesammelt. „Ich weiß nicht, wie wir momentan mit Neerstedt auf Augenhöhe spielen sollen“, sagt Roßberg mit Blick auf die Liste seiner möglichen Ausfälle: Holger Willus (beruflich verhindert), Christian Schmidt (Knieverletzung), Lennart Witt (Schulterprobleme), Mirco Neunzig, Tobias Freese und Nico Neunzig (alle erkrankt) werden voraussichtlich fehlen.

„Vielleicht stellt sich der eine oder andere Erkrankte in den Dienst der Mannschaft, aber der wird dann natürlich nicht zu 100 Prozent fit sein“, sagt Roßberg, immer die Überlegung im Hinterkopf, auf Verstärkung aus der zweiten Mannschaft zu setzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immerhin, vor dem Derby sieht nicht alles schlecht aus. Die Duelle mit den starken Teams HSG Barnstorf/Diepholz und HSG Schwanewede/Neuenkirchen in den zurückliegenden Wochen konnte der TVC zwar nicht für sich entscheiden, aber die Cloppenburger hatten sich über weite Strecken gut präsentiert – einer besonders. Torhüter Niklas Planck nährt die Hoffnung auf eine Überraschung in Neerstedt. „Er spielt eine hervorragende Saison“, freut sich Roßberg. „Auf der Torhüterposition haben wir zurzeit überhaupt keine Probleme. Alle drei Torwarte sind einsatzbereit, nachdem sich David Albrecht wieder herangekämpft hat.“

Allerdings müssen die verbliebenen TVC-Spieler in Neerstedt wohl schon über sich hinauswachsen, um einen oder zwei Punkte mitzubringen. „Neerstedt strotzt natürlich zurzeit vor Selbstvertrauen“, ist sich Roßberg sicher. „Die Mannschaft überzeugt als starkes Kollektiv, aus dem der Rückraum herausragt.“ Besonders Tim Schulenberg (Rückraum, Mitte) und Eike Kolpack (Rückraum, links) stünden für die große Qualität im Team des Gegners.

„Aber das Fell des Bären wird ja bekanntlich nicht vor dem Spiel verteilt“, sagt Roßberg. Schließlich macht ihm noch eine Aussicht Mut. Zu Spielen in Neerstedt ist der TVC oft von vielen Fans begleitet worden. „Die helfen immer ungemein. Und wir werden für eine Überraschung kämpfen“, sagt der TVC-Coach und hofft darauf, dass auf die Grippewelle eine Erfolgswelle folgt.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.