• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HVN-POKAL: Trainerin Blase ärgert sich über unnötige Niederlage

05.09.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]GARREL /HöLTINGHA GARREL/HÖLTINGHAUSEN/ANA - Die Oberliga-Handballerinnen des BV Garrel müssen die Farben des Kreises Cloppenburg in der zweiten Runde des HVN-Pokals allein vertreten. Während die Spielerinnen des BVG beim VfL Oldenburg III zu einem ungefährdeten 28:19-Sieg kamen, nahm das zweite Team aus dem Kreis, der SV Höltinghausen, eine knappe 27:29-Niederlage gegen den FC Schüttorf hin.

VfL Oldenburg III – BV Garrel 19:28. Mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg beim Ligarivalen VfL Oldenburg III haben die Oberliga-Handballerinnen des BV Garrel ohne Probleme die zweite Runde im HVN-Pokal erreicht. Die Mannschaft des Trainergespanns Andreas und Hiltrud Espelage zeigte im ersten Pflichtspiel der Saison eine über weite Strecken gute Leistung und hatte das durch zahlreiche Verletzungen geschwächte Oldenburger Team über die gesamte Spielzeit fest im Griff. Bereits zur Pause führten die Gäste klar mit 16:9. Während des Spiels konnten sich wegen der Garreler Überlegenheit sogar alle BVG-Feldspielerinnen in die Torjägerliste eintragen. Erfolgreichste Schützinnen waren Marion Janssen und Bianca Köpke mit jeweils sechs Treffern. Erfreulich war aus Sicht des BVG auch, dass Astrid Benoni nach ihrem Kreuzbandriss im Tor ein starkes

Comeback feierte. Nach dem Erfolgserlebnis in Oldenburg bleiben den Handballerinnen aus Garrel nun noch zwei Wochen Vorbereitungszeit bis zum ersten Meisterschaftsspiel. Am Freitag, 16. September, 20 Uhr, kommt der TV Grambke Bremen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Garrel: Stefanie Aumann, Astrid Benoni, Julia Husemann – Bianca Köpke (6), Marion Janssen (6/3), Natascha Voßmann (5), Evelyn Musche (3), Dorothee Meyer (2), Bianca Rolfes (2), Maren Bohmbach (2), Maike Högemann (1), Anne Kettmann (1).

SV Höltinghausen – FC Schüttorf 27:29. Eine unnötige Niederlage musste der SV Höltinghausen hinnehmen. Bis zehn Minuten vor Schluss hatte die Heimmannschaft noch geführt, aber Defizite im athletischen Bereich und Mängel in der Konzentration führten dazu, dass Ligakonkurrent FC Schüttorf in der Schlussphase des Spiel noch vorbeizog. „Es ist ärgerlich, wenn man kurz vor dem Ziel so abgefangen wird“, sagte SVH-Trainerin Sabine Blase.

Dabei hatte ihre Mannschaft gut angefangen. Aus einer sicheren Abwehr heraus kam der SVH immer wieder zum Abschluss und führte schnell mit vier Toren Vorsprung. Zwischenzeitlich konnte sich Höltinghausen sogar auf 8:2 absetzen. Doch je länger das Spiel dauerte, desto größere Probleme bekam die Heimmannschaft. Besonders nach der Pause habe ihr Team die nötige Aggressivität und Laufbereitschaft vermissen lassen, analysierte Blase.

Sie führte die Defizite auf die mangelnde athletische Fitness ihrer Spielerinnen zurück, schließlich stecke die Mannschaft noch mitten in der Vorbereitung – das erste Punktspiel wird am Sonnabend, 17. September, 18 Uhr, daheim gegen den TuS Arsten angepfiffen. Dennoch seien im Spiel gegen Schüttorf einige positive Ansätze zu sehen gewesen. Vor allem Nicole Sieverding hob die Trainerin hervor. „Sie hat den größten Sprung gemacht.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.