• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Trainersuche beschäftigt Ramsloher vor Saisonfinale

01.06.2012

KREIS CLOPPENBURG Der Drops ist gelutscht: Vor dem letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga, der an diesem Sonnabend über die Bühne geht, sind alle Entscheidungen gefallen. Der VfL Löningen ist Meister und Aufsteiger, der BV Essen geht als Vizemeister in ein Entscheidungsspiel um den letzten Bezirksliga-Platz, und Hansa Friesoythe II sowie der SV Gehlenberg müssen die Liga verlassen. Dennoch könnte es am Sonntag noch einmal richtig zur Sache gehen: Vor allem das Stadtderby – um 18 Uhr erwartet der SC Winkum den VfL Löningen – hat seinen Reiz.

SC Winkum - VfL Löningen. Zwar haben beide Mannschaften bereits ihr Ziel erreicht – die Winkumer schafften den Klassenerhalt, die Gäste holten sich den Titel –, dennoch birgt das Derby Brisanz. Schon alleine deshalb, weil gleich mehrere Winkumer schon für den VfL aktiv waren. Niels Kroner, Peter Triphaus und Christian Niehe würden dem Titelträger gerne ein Bein stellen (Sonnabend, 18 Uhr).

BV Garrel - SV Molbergen. Garrel vor Augen, die Personalplanung im Hinterkopf: Der SV Molbergen hat bereits einen neuen Spieler für die Saison 2012/2013 an der Angel. Nach NWZ -Informationen wird Paul Ruhl vom Bezirksligisten BV Cloppenburg II ans Waldeck wechseln. Ruhl kam in der abgelaufenen Saison auf zehn Einsätze (Sonnabend, 18 Uhr).

Hansa Friesoythe II - SV Bevern. Ob Hugo Rosenwinkel die Friesoyther Reserve in die neue Saison führen wird, ist ungewiss. „Es gab bereits ein Gespräch mit dem Fußballvorstand, aber spruchreif ist noch gar nichts“, sagt Rosenwinkel. Unter bestimmten Voraussetzungen würde er gerne weitermachen.

Fraglich ist auch, ob Michael Macke den Friesoythern erhalten bleibt. Dem Leistungsträger der Hansa-Reserve liegen laut Rosenwinkel mehrere Angebote vor.

Auch der SV Bevern hat seine Fühler nach neuen Spielern ausgestreckt. Nach NWZ -Information sollen Andreas Oer (SV Holdorf), der zwischenzeitlich vom TuS Emstekerfeld umworben worden war, und Daniel Knuth vom BV Cloppenburg II in Bevern im Gespräch sein (Sonnabend, 18 Uhr).

SV Bösel - SV Gehlenberg. Sie waren gemeinsam in die Kreisliga aufgestiegen, nun trennen sich die Wege der Böseler und Gehlenberger Fußballer. Das Hinspiel hatte Bösel mit 3:2 gegen den künftigen Kreisklassisten gewonnen (Sonnabend, 18 Uhr).

BV Essen - BW Ramsloh. In Ramsloh läuft die Suche nach einem Nachfolger von Coach Darius Mandok auf Hochtouren. „Wir können noch keinen Abschluss vermelden. Vielleicht wissen wir in der nächsten Woche mehr“, sagt Ramslohs Vorsitzender Josef Kramer. Nach derzeitigem Stand laufe aber alles auf eine interne Lösung hinaus.

Zufrieden sei er mit dem Abschneiden der Mannschaft in der laufenden Saison angesichts des hohen Aufwands, den der Verein betrieben habe, nicht. „Das ist natürlich zu wenig“, sagt Kramer. Man dürfe aber auch nicht vergessen, dass die Mannschaft in der Winterpause viele Abgänge zu beklagen gehabt habe. (Sonnabend, 18 Uhr).

SV Thüle - SV Bethen. Da sie nicht bis zur letzten Sekunde zittern müssen, haben sich die Thüler schon einmal um die Feier nach dem Spiel gekümmert. Zu der laden Fußballobmann Dieter Ziemba, Platzwart Johannes Thobe, Schatzmeister Carsten Grothaus und alle anderen Vorstandsmitglieder des SV Thüle Mitglieder und Sponsoren des Vereins ein (Sonnabend, 18 Uhr).

SV Cappeln - FC Lastrup. Bloß nicht im letzten Punktspiel verletzen: Für die Lastruper steht der Saisonhöhepunkt noch an. Sie haben es bis ins Pokalfinale geschafft (Sonnabend, 18 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.