• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Traum vom Titel zerplatzt im Derby

08.04.2008

KREIS CLOPPENBURG Große Enttäuschung bei den Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen: Am Wochenende verloren sie das Derby beim SV Peheim mit 4:8 und verspielten damit die Meisterschaft in der Bezirksliga. Bereits ein Remis hätte ihnen zum Titelgewinn gereicht. Neuer Meister ist die Reserve des TSV Venne, die die Saison punktgleich mit dem SV Molbergen (beide 26:10-Zähler) beendete. Venne gewann das Titelrennen dank des besseren Spielverhältnisses.

Frauen, Bezirksliga Süd: SV Peheim - SV Molbergen II 8:4. Peheims Damen feierten mit diesem Sieg ihren achten Erfolg in Reihe. Garant des Sieges war Meike Einhaus, die bei ihren drei Einzelsiegen nichts anbrennen ließ und ihre Rückrundenbilanz auf   24:0-Siege ausbaute. Die weiteren Punkte holten Anja Fischer (1), Monika Einhaus (2) sowie das Doppel Anja Fischer/Monika Einhaus.  

TuS Hasbergen - SV Molbergen II 5:8. Durch den Sieg in Hasbergen und der Niederlage Bawinkels landeten die Molberger noch auf Platz zwei. Mit einem Sieg im Relegationsturnier könnte das Team um Petra von Höven-Bockhorst in die Bezirksoberliga aufsteigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksklasse Ost: TTC Delmenhorst II - BW Ramsloh II 8:3. Der Aufstiegsaspirant war für Ramsloh eine Nummer zu groß. Die Punkte holten das Doppel Webert/Jana Laub sowie Christina Webert und Marina Winter.

BW Ramsloh II - TV Deichhorst 8:5. Gegen Deichhorst feierten die Ramsloherinnen den sechsten Rückrundensieg. Dank der Neueinteilung der Klassen auf Bezirksebene haben sie gute Chancen auf einen Platz in der Bezirksliga.

Männer, Bezirksoberliga: Quitt Ankum - SV Molbergen 9:4. Durch eine unerwartete Niederlage gegen Schlusslicht Ankum verloren die Molberger den Relegationsplatz und rutschten auf einen Abstiegsplatz ab. In vielen hart umkämpften Duellen scheiterten die übermotivierten Molberger wiederholt an ihren eigenen Nerven. So blieben am Ende nur der Doppelerfolg von Mathis Meinders/Dat Tran sowie Einzelsiege Trans (2) und Meinders’ (1). Im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten Laxten muss Molbergen ein Remis holen.

Quitt Ankum - BV Essen 9:6. Mit einer verdienten Pleite beim Tabellenletzten beendet Essen die dritte Saison in der Bezirksoberliga. Den 1:2-Rückstand nach den Doppeln konnte der BVE nicht wettmachen. Hinzu kamen fünf Pleiten in sechs Fünf-Satz-Spielen. Trotzdem blicken die Essener auf eine erfolgreiche Saison zurück, die sie mit 17:19-Punkten auf Rang fünf beenden.

Bezirksliga: TTV Cloppenburg - OSC Damme 9:5. Noch wichtiger als der Sieg gegen Damme ist der überraschende Punktverlust Hatten-Sandkrugs gegen Hude III. Den Cloppenburgern reicht jetzt im letzten Spiel gegen Hude III ein Remis zur Meisterschaft. Mit drei Einzelsiegen in Folge brachten Markus Vilas, Thomas Menke und Marco Büter den TTV auf die Siegerstraße. Unten gewann Willi Weikum seine Partie. Thomas Menke und Marco Büter bestätigten auch im zweiten Einzel ihre gute Form. Mit einem Fünfsatzsieg gegen Bünnemeyer machte Gilbert Menke den Sack zu.

1. Bezirksklasse: TTC Staatsforsten - VfL Löningen 2:9. Die Gäste hatten die Partie im Griff. Dennis Penning und Marcus Hahnheiser holten zwei Ehrenpunkte.

SV Höltinghausen - BW Lohne II 5:9. Mit etwas Glück wäre sogar mehr drin gewesen. Martin Meckelnborg, Christian Zurhake und Hennes Zurhake scheiterten in spannenden Fünfsatzspielen nur knapp. Die Punkte holten Christian Zurhake, Martin Meckelnborg, Dieter Thoben und Frank Berlin.

2. Bezirksklasse: VfL Löningen II - SV Peheim 4:9. Absteiger Löningen wehrte sich tapfer. Marco Ostermann glänzte mit einem Sieg gegen Alfred Stammermann. Hermann Kleymann, Heiner Einhaus und Horst-Dieter Dicke holten je zwei Punkte. Stephan Peters scheiterte zweimal trotz hoher Führung im fünften Satz.

SV Molbergen II - SV Peheim 8:8. Die Molberger Reserve holte im Gemeindederby den fehlenden Punkt zur Vizemeisterschaft. Nach drei Doppelsiegen und dem Einzelpunkt Patrick Schepers wähnten sich die Gastgeber bereits auf der Siegerstraße. Doch die Gäste wurden stärker und erkämpften sich im Schlussdoppel das Remis.

BW Ramsloh - TV Dinklage III 7:9. Ramsloh musste vier Spiele gewinnen, um den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Einige Akteure waren übermotiviert, so dass man bis zum 3:2-Sieg des Ersatzmanns Dennis Klöver gegen Garvels auf die Erlösung warten musste. Danach ließ Ramsloh es lockerer angehen. Im Schlussdoppel verpasste Ramsloh das Remis nur um Haaresbreite.

SV Peheim - BV Essen II 9:7. Der bereits feststehende Meister Essen musste die zweite Niederlage der Saison hinnehmen. Gegen die Routiniers aus Peheim vermochten die Essener nicht an die Form der letzten Spiele anzuknüpfen. Peheims Horst-Dieter Dicke war mit zwei Dreisatzsiegen und mit einem Erfolg im Doppel mit Alfred Stammermann der Matchwinner. Je einen Punkt steuerten Hermann Kleymann, Alfred Stammermann, Helmut Memering und Manfred Eckholt zum Sieg bei. Auf Essener Seite  bestätigte Andreas Cordes mit zwei Siegen seine gute Form.

Jungen, Bezirksliga: TTV Garrel-Beverbruch - SV Olympia Laxten. Garrels Jungen mussten die Überlegenheit des Meisters neidlos anerkennen. Das Doppel Matthias Tapken/Christian Tapken sowie Christian Tapken holten die Ehrenpunkte.

Bezirksklasse Ost: SV Molbergen - GW Mühlen 6:8. Nur knapp verpassten die Molberger ein Erfolgserlebnis. Nach den Doppeln stand es 1:1. Dann siegten Markus Bahlmann (2), Stefan Bahlmann, Heiner Niemann und Fabian Koopmann im Einzel.

TTV Cloppenburg - TV Dinklage II 5:8. Obwohl das Spiel nach Sätzen ausgeglichen war, verlor Cloppenburg die Partie. Nur Oliver Peus gewann zwei Spiele.

VfL Wildeshausen - SV Höltinghausen 2:8. Höltinghausen wahrte seine Chancen auf die Vizemeisterschaft mit einem hohen Sieg in Wildeshausen. Nach kleinen Startschwierigkeiten (1:2) hatte der SVH-Nachwuchs die Partie sicher im Griff.

TV Dinklage II - SV Molbergen 8:1. In Dinklage mussten sich die Molberger Jungen mit einem Ehrenpunkt durch das Bahlmann-Doppel zufrieden geben.

Bezirksliga Mädchen Süd: BW Langförden - SV Molbergen 1:8. Die Molberger Mädchen gewährten dem Gastgeber nur einen Ehrenpunkt. Aber mehr als der dritte Platz ist für sie wohl nicht mehr drin.

Schülerinnen, Bezirksliga: Elsflether TB - BW Ramsloh 5:8. Die Ramsloher Schülerinnen taten sich in Elsfleth unerwartet schwer. Erst als sie 1:4 zurücklagen, besannen sie sich auf ihre Stärken. Ohne Tina Deddens reichte es aber dank der Siege Annika Deddens’ (2), Janina Mählenhoffs (2), Sarah Walters (1) und Mareike Prüms (2) doch noch zum Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.