• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Treffen der Aufsteiger findet in Friesoythe statt

25.09.2015

Friesoythe Treffen der Fußball-Landesliganeulinge Hansa Friesoythe und TuS Bersenbrück – doch wenn an diesem Sonntag um 15 Uhr im Stadion an der Thüler Straße der Anpfiff erfolgt, ist nicht nur die Ausgangsposition sehr unterschiedlich.

„Während wir unserer Aufsteigermannschaft das volle Vertrauen ausgesprochen und sie nur punktuell verstärkt haben, hat der TuS kräftig investiert“, sagt Hammad El-Arab, Trainer des Gastgeber. Er habe den Gegner mehrfach studiert und wisse, welch technisch versierte und erfahrene Mannschaft da auf ihn zukommen wird. Daher überrascht ihn der zweite Platz des Gastes nicht, der mit 25 Treffern aus sieben Spielen mit Abstand den besten Angriff der Liga vorweist. Germania Leer ging beispielsweise zu Hause 1:6 unter.

Hansa Friesoythe, mit neun Toren aus sechs Spielen eher bescheiden, brauche sich aber nicht zu verstecken. „Drei Unentschieden und ein Sieg zeigen, dass wir stets auf Augenhöhe sind“, sagt El-Arab. Und auch die beiden Niederlagen, wie zuletzt das 2:3 bei Kickers Emden, waren eher unglücklicher Natur. Schließlich stimme jederzeit die Einstellung seiner Mannschaft, gab es bislang nur eine schwache Halbzeit gegen Wildeshausen zu kritisieren. „Meinen größtenteils jungen Spielern fehlt noch die Erfahrung und auch die Gelassenheit im Abschluss. Aber sie arbeiten fleißig daran, dies zu verändern“, sieht El-Arab keinen Grund, für Panik zu sorgen, wobei nur drei Punkte fehlen, um von Rang 14 auf Rang sechs zu klettern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber irgendwie müsse Hansa auch wieder einen Sieg landen. Der erste und einzige Erfolg stammt aus dem Saisoneröffnungsspiel am 16. August beim 3:1 gegen den TV Bunde. Angesichts der Stärke des TuS Bersenbrück wird dies keine leichte Aufgabe. Denn der TuS kann auch so genannte „dreckige Siege“, nachdem vor einer Woche im Derby gegen den TV Dinklage nach einer 2:0-Führung dem Doppelschlag zum 2:2 der Gäste prompt geantwortet wurde. Zwei Minuten später in der 83. Minute sorgte der erfahrene Torjäger Max Tolischus mit seinem achten Saisontreffer für den 3:2-Endstand. An ähnlichen Erfolgserlebnissen war Hansa Friesoythe zuletzt nah dran . . .

Bis auf Magnus Schlangen, der wohl in einer Woche wieder zum Kader zählt, ist Hansa komplett, nachdem Nermin Bekovic und Julien Renno in der Trainingswoche signalisierten, spielen zu können. Das wird Torwart Dennis Panzlaff wohl erst wieder in der Rückrunde. Er wurde in dieser Woche erfolgreich am Handgelenk operiert.

->   intrittskarte an diesem Sonntag bekommt jeder Zuschauer ein Los. Erster Preis sind zwei Eintrittskarten für ein Bundesligasspiel des FC Schalke 04, zweiter Preis ist ein Rundflug für zwei Personen, und dritter Preis ist ein Präsentkorb.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.