• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: TTV Cloppenburg II verfehlt Meisterschaft

11.04.2017

Cloppenburg /Vechta In der 2. Tischtennis-Bezirksklasse der Herren steigen der TTC Staatsforsten und – trotz des Sieges gegen die DJK Bösel II – der TTV Garrel-Beverbruch II ab. Für den BV Essen II bleibt die Hoffnung „Relegation“.

Tischtennis, Damen Bezirksliga Ost: SV Gehlenberg-Neuvrees - TS Hoykenkamp 7:7. Ohne Melanie Meyer kam der SV nicht über ein Remis hinaus. Nach dem 1:1 in den Doppeln gewann Karin Eilers ihre obligatorischen drei Einzel. Maria Berssen war zweimal erfolgreich, einen Zähler verbuchte Alwine Hinrichs.

Herren Bezirksliga Ost: TV Hude III - SV Molbergen II 3:9. Molbergen behielt auch im Spitzenspiel gegen den Titelkonkurrenten die Oberhand. Nach einer 2:1-Führung aus den Doppeln baute der Gast den Vorsprung auf 7:1 aus, so dass die Einzelniederlagen von Leon Ortmann und Patrick Scheper locker zu verkraften waren. Frank Hagen und Nils Fehrlage, der in der kompletten Rückserie ungeschlagen blieb, machten anschließend mit ihrem jeweils zweiten Tagessieg alles klar.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Lohne - TTV Cloppenburg II 9:7. Die Cloppenburger Reserve verlor das Spitzenspiel um den Meistertitel knapp. Mit einem starken Auftritt gegen die ehemaligen Mannschaftskollegen aus Lohne konnten Markus Vilas und Lars Schwarzbach den 1:2-Rückstand nach den Doppeln schnell wettmachen. Mit den Punkten von Frank Lunze und Christian Möller hielt die TTV-Reserve den Gegner in Schach. Markus Vilas gewann auch sein zweites Einzel, ehe mit der Niederlage von Lars Schwarzbach das Ende aller Titelträume eingeläutet wurde, denn neue Hoffnungen nach dem Sieg von Gerd Tepe erfüllten sich nicht mehr. Platz zwei und damit die Relegation ist sicher.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Ramsloh - SV Molbergen III 9:6. Die Spielabsage des Post SV Vechta, womit die Gäste den Titel schon sicher in der Tasche hatten, raubte Ramsloh zwar letzte Titelhoffnungen, aber nicht die Motivation, dem Meister die einzigen Minuspunkte bescheren zu wollen. Löwenanteil am Ramsloher Sieg hatten Frank Berssen und Ina Mut mit makellosen Bilanzen im mittleren Paarkreuz. Oben mussten Anastasia Peris und Christian Kramer gegen Marcel Tabeling passen, siegten aber gegen Daniel Budde. Den fehlenden Punkt holte Gunnar Evers in fünf Sätzen gegen Fabian Koopmann, nachdem er im vierten Durchgang einen Satzball abwehrte.

TTV Garrel-Beverbruch II - DJK Bösel 9:7. Der Garreler Sieg gegen den Nachbarn kam angesichts des Langförder Erfolges über den BV Essen II zu spät. Der Abstieg ist damit perfekt.

Post SV Cloppenburg - TTC Staatsforsten 9:4. Auch der TTC Staatsforsten muss nach dieser klaren Niederlage die Klasse wieder verlassen. Beim Post SV glänzten Rolf Wulfers und Hubert Kampe mit doppelten Punkten.

SV Molbergen III - Post SV Vechta 9:0. Vechta trat in Molbergen nicht an.

BW Langförden - BV Essen II 9:5. Durch die Niederlage in Langförden rutschte die Essener Reserve noch auf den Relegationsplatz ab. Zwei Doppel und die Einzelsiege von Falko Engel (2) und Willi Wagner waren gegen die hoch motivierten Gastgeber zu wenig.

Jungen Bezirksliga Süd: SV Dalum - STV Barßel 4:8. Mit einem verdienten Sieg bestätigte der STV die Vizemeisterschaft. Überragende Einzelspieler waren Ngoc-Son Raming und Niklas Schönhöft.

Bezirksklasse Ost: TuS Hasbergen - STV Barßel II 8:5. Die Barßeler Hoffnungen, den Kreiskonkurrenten SV Höltinghausen noch zu überflügeln, erfüllten sich nicht. Die Einzelsiege von Thilo Harms (2), Rene Stange und Tim Pekeler reichten nicht aus, um die Delmenhorster ernsthaft zu gefährden.

Herren Kreisliga: VfL Löningen II - SV Gehlenberg-Neuvrees 3:9. Der Vizemeister wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Nach einem 3:0 in den Doppeln ließ der Gast auch in den Einzeln nichts anbrennen. Günter Schute (2) und Thomas Budke holten die Löninger Punkte.

1. Kreisklasse: SV Höltinghausen II - STV Barßel III 9:0. Mit einer Rumpftruppe musste Barßel III in Höltinghausen chancenlos passen.

BV Essen III - STV Barßel II 3:9. Der Gast gab sich auch im spannenden Spitzenspiel gegen den Verfolger keine Blöße und krönte die makellose Rückserie mit dem Meistertitel. Basis war die 3:0-Führung nach den Doppeln. Bester Barßeler Einzelspieler war Matthias Heinz. In einem dramatischen Duell rang Sabadin Sali das STV-Nachwuchstalent Ngoc-Son Raming in fünf Sätzen nieder (3:11, 4:11, 11:9, 20:18, 14:12).

TTC Staatsforsten III - BV Neuscharrel 5:9. Der BV Neuscharrel scheint sich die ganze Saison lang geschont zu haben, um am Ende richtig zuzuschlagen. Unbeeindruckt von der 5:3-Führung des TTC legte der Gast einen rasanten Endspurt mit fünf Einzelsiegen am Stück hin. Matchwinner waren Stefan Fuhler, Hans-Werner Schnieders und Daniel Stammermann.

TTV Garrel-Beverbruch III - BV Neuscharrel 7:9. Euphorisiert vom Erfolg des Vortages legte der BV Neuscharrel in Garrel gleich nach und verwies damit BW Ramsloh III auf den Relegationsplatz. Diesmal bedurfte es eines grandiosen Endspurts mit einem 11:9 im fünften Satz des Schlussdoppels.

STV Barßel III - BW Ramsloh III 8:8. Die beiden Nordkreis-Teams lieferten sich ein spannendes Duell ohne Sieger. Beste Einzelspieler waren der Barßeler Erwin Winter sowie die Ramsloher Ingo Wilkens und Ewgenija Thoben.

2. Kreisklasse: Hansa Friesoythe - Viktoria Elisabethfehn 8:5. In einer spannenden Partie behielt der Gastgeber mit viel Mühe die Oberhand. Mit je zwei Einzelsiegen von Jannes Falk und Andre Stoyke hielt Elisabethfehn lange mit. Bei Hansa waren Erhard Sternberg, Manni de Haan und Raimund Frohne-Brinkmann jeweils zweimal erfolgreich.

SV Peheim-Grönheim - TTV Cloppenburg IV 7:7. Im Alleingang erkämpften Heiner Einhaus und Matthias Grüß dem SV Peheim wieder einmal ein Unentschieden.

Viktoria Elisabethfehn - DJK Bösel III 8:4. Trotz aller Bemühungen konnte das Böseler Bernd-Meyer-Team die erneute Niederlage nicht verhindern.

3. Kreisklasse: TTC Staatsforsten III - TTV Cloppenburg V 2:8. Die Cloppenburger verbuchten in Staatsforsten einen deutlichen Sieg. Leon Hippler, Manfred Klugmann und Michael Weuter blieben ungeschlagen.

SV Höltinghausen IV - TTV Cloppenburg V 7:7. Mit nur drei Spielern angetreten, reichte es in Höltinghausen nur zu einem Remis. Überragender Einzelspieler war Leon Hippler.

Schüler Kreisliga: DJK Bösel - STV Barßel 8:5. Mit diesem Sieg im Spitzenspiel erkämpfte sich der Böseler Nachwuchs die Meisterschaft. Mit nur drei Spielern angetreten und dem verpatzten Auftaktdoppel konnte der Gast die Niederlage nicht verhindern. Beste Böseler Einzelspieler waren Noah Schulte und Louis Krüger.

STV Barßel - TTV Cloppenburg 8:5. Mit dem Sieg gegen Cloppenburg leistete der STV Barßel den Böselern wertvolle Schützenhilfe. Herausragende Einzelspieler waren Jannik Sondag und Cander Derbas.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.