• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TTV-Jungen ohne Punktverlust Meister

04.04.2017

Cloppenburg Der Tischtennis-Nachwuchs des TTV Cloppenburg dominierte die Jungen-Bezirksliga bis zum Saisonende eindeutig. In 14 Duellen wurden insgesamt nur 27 Spiele abgegeben.

Tischtennis, Jungen Bezirksliga Süd: TTV Cloppenburg - Vorwärts Nordhorn 8:1. Der Cloppenburger Nachwuchs ließ, auch wenn die Meisterschaft längst festgestanden hat, bis zum Saisonende nicht locker. Auch im 14. und letzten Punktspiel verbuchte der TTV einen weiteren klaren Sieg. Lediglich Moritz Koopmeiners gönnte den von weit her angereisten Gästen den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Ost: OSC Damme - SV Höltinghausen 3:8. Mit einem klaren Sieg in Damme beendeten die Höltinghauser Jungen eine tolle Saison mit einem guten Platz im Mittelfeld der Tabelle. Überragender Einzelspieler war wieder einmal Nils Becker, der sich in der gesamten Saison nur ein einziges Mal geschlagen geben musste. Jesko Koopmann und Joseph-Daniel Alterbaum blieben in Damme ebenfalls ungeschlagen.

Kreisliga: SV Molbergen - SV Petersdorf 2:8. Der Erfolg in Molbergen bescherte dem SV Petersdorf mit hauchdünnem Vorsprung vor dem BV Essen die Vizemeisterschaft. Nur der STV Barßel III war noch besser.

Schüler Kreisliga:SF Sevelten - SF Sevelten II 1:8. Mit einem erstaunlichen Ergebnis verwies die Sevelter Reserve den Vereinskonkurrenten in die Schranken.

TTV Cloppenburg - Viktoria Elisabethfehn 8:1. Nach dem klaren Sieg gegen Elisabethfehn haben die Cloppenburger Schüler jetzt beste Chancen auf den Meistertitel. Die Entscheidung fällt an diesem Freitag (18 Uhr) im Duell beim STV Barßel.

Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn II - SV Gehlenberg-Neuvrees 3:8. Zum Saisonabschluss durfte der Gehlenberger Nachwuchs noch einmal jubeln. Lasse Schröder und Daniel Geisler blieben in Elisabethfehn ungeschlagen.

Mädchen Kreisliga: TuS Lutten - BW Ramsloh 0:8. Mit einem Kantersieg gegen Lutten glichen die Ramsloher Schülerinnen ihr Punktekonto aus. Dennoch reichte es nicht ganz, den SV Peheim noch von Platz zwei zu verdrängen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.