• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bezirksoberliga: TTV muss Ausfällen Tribut zollen

19.10.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksoberliga spielenden Tischtennisspieler des TTV Cloppenburg haben am Wochenende eine Heimniederlage kassiert. Sie verloren gegen die Reserve des TV Hude mit 6:9.

Frauen, Landesliga: SV Molbergen - TSG Dissen 7:7. Der SV Molbergen hat sich binnen kürzester Zeit zu einer großen Nummer der Landesliga gemausert. Mit einem Kraftakt hat der Aufsteiger dem Tabellenführer den ersten Punktverlust beigebracht. Nach den Doppeln stand es 1:1. Dann brachte Monika Brinkmann Molbergen mit 2:1 in Führung. Sie hatte im fünften Satz mit 18:16 gewonnen.

Anschließend lief nichts mehr (2:5). Doch dann gab Franziska Willenbring mit ihrem Sieg das Startsignal zur Aufholjagd. In der Schlussrunde machten Brinkmann, Willenbring und die kampfstarke Petra von Höven-Bockhorst aus einem 4:7 noch ein Remis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Sande - SV Molbergen 7:7. Mit der Euphorie aus dem Dissen-Spiel im Rücken gewannen die Molberger in Sande beide Doppel im fünften Satz. Dank der überragenden Franziska Willenbring (3) sowie den Punkten von Monika Brinkmann (1) und Petra von Höven-Bockhorst (1) ergatterten die SVM-Damen auch am Jadebusen ein Remis.

Bezirksliga: VfL Löningen - SV Peheim 3:8. Der Tabellenführer war für Aufsteiger Löningen eine Nummer zu groß. Der VfL war in den Doppeln chancenlos und musste auch in den Einzeln Lehrgeld zahlen. Monika Einhaus und Tochter Meike Wanke blieben ungeschlagen.

SV Peheim - TTSC 09 Delmenhorst II 8:1. Nach der 2:0-Doppelführung ließen die überlegenen Peheimerinnen auch in den Einzeln nichts mehr anbrennen.

VfL Löningen - TTSC 09 Delmenhorst 7:7. Endlich gelang dem Aufsteiger der erste Punktgewinn: Grundlage waren die zwei gewonnenen Doppel. Überragende Einzelspielerin war Melanie Hanneken mit drei Einzelsiegen. Annika Hanneken und Melanie Hüntelmann punkteten je einmal.

Bezirksklasse: SV Gehlenberg - BW Langförden III 8:1. Souverän putzten Karin Eilers und Co. die Gäste vom Tisch.

SV Molbergen IV - SV Harkebrügge 7:7. Spannendes Derby ohne Sieger: Im Schlussdurchgang behielten Ruth Gruschka und Helga Wernke (beide oberes Paarkreuz ) in vielen Satzverlängerungen die Oberhand. Die Harkebrüggerin Katrin Lüken war mit drei Einzelsiegen die überragende Einzelspielerin.

SV Harkebrügge - STV Barßel 1:8. Bis auf einen Ehrenpunkt im Doppel war für Harkebrügge gegen den Nachbarn und Tabellenführer Barßel nichts zu holen.

SV Harkebrügge - BW Langförden III 0:8. Überraschend deutliche Pleite: Gegen die Mannschaft aus dem Kreis Vechta hatte der „kleine HSV“ keine Chance.

STV Barßel - BW Langförden III 8:1. Die junge Barßeler Mannschaft demonstrierte gegen Langförden ihre Stärke. Lediglich Ann-Christin Sybrandts verlor einmal knapp im fünften Satz.

Männer, Bezirksoberliga: TTV Cloppenburg - TV Hude II 6:9. Lange konnte der ersatzgeschwächte TTV Cloppenburg die Partie gegen spielstarke Huder offen gestalten. Matthias Elsen machte den 1:2-Rückstand nach den Doppeln wett. Raimund Meinders und Oliver Peus egalisierten die Niederlagen von Markus Vilas und Gilbert Menke. Nach weiteren Einzelsiegen Elsens und Vilas’ ging das Team sogar mit 6:5 in Führung. Doch dann zogen die Gäste unaufhaltsam davon.

Bezirksliga: TTV Cloppenburg II - SV Molbergen 9:7. In einem dramatischen Derby erkämpften sich die jungen Cloppenburger einen knappen Sieg. Lange hatte es in der Kreisstadt eher nach einem Sieg der Gäste ausgesehen. Die Molberger konnten ihre 2:1-Führung nach den Doppeln durch Josef Bruns (2), Uwe Derjue, Markus Koopmeiners und Mathis Meinders auf 7:4 ausbauen, bevor die Cloppenburger mit einem grandiosen Schlussspurt den Sieg unter Dach und Fach brachten. Matchwinner war Tuan-Anh Bui mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz.

1. Bezirksklasse: Post SV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch II 9:6. Die Cloppenburger hatten viel Gas geben müssen, um gegen ehrgeizige Garreler zu gewinnen. Das Trio Rolf Wulfers, Timo Ihnen, Christian Möller fuhr den Sieg mit je zwei Punkten fast im Alleingang ein.

BV Essen II - VfL Löningen 4:9. Die Essener Reserve hatte dem Tabellenführer wenig entgegenzusetzen. Alexander Kostka und Thomas Lampe präsentierten sich mit je zwei Punkten in Topform.

BV Essen II - Falke Steinfeld 3:9. Mit der klaren Niederlage gegen Steinfeld ist Essens Fehlstart perfekt. Nach drei verlorenen Doppeln waren die Einzelsiege von Jan Hoppe, Christof Germann und Glenn Failing die einzigen Lichtblicke.

2. Bezirksklasse: TTV Cloppenburg III - STV Barßel II 9:1. Im Duell der Aufsteiger waren die Gäste aus dem Nordkreis überfordert. Der junge Matthias Morthorst holte mit seinem Fünf-Satz-Sieg gegen Dominik Dubber einen Ehrenpunkt.

Jungen, Bezirksliga: BV Essen - BW Papenburg 8:4. Essen gewann das Spiel, das lange auf des Messers Schneide gestanden hatte, verdient – aber etwas zu deutlich. Papenburg ging mit 3:2 in Führung. Für Essen hatten Steffen Reimann und das Doppel Reimann/Hoang gepunktet. Dann gewann Essen drei Fünf-Satz-Spiele (Ali Hoang, Steffen Reimann und Fabian Reimann).

Damit hatten die Gastgeber Papenburgs Moral gebrochen. Lennard Hilgefort lief – nach mäßigem Eingangseinzel – zur Höchstform auf und gewann souverän gegen die Nummer drei und in einem starken Spiel auch mit 3:0 gegen die Nummer eins Papenburgs. Ali Hoang verlor zwar noch knapp im fünften Satz mit 10:12, doch Steffen Reimann, der erneut ungeschlagen blieb, sorgte mit einem glatten 3:0-Erfolg für den achten Punkt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.