• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Turnier bestens organisiert

04.05.2017

Nikolausdorf-Garrel Auf der Anlage des TC Nikolausdorf-Garrel fand eines von 19 Turnieren um den „Orange- und Green-Cup“ statt. In dieser Serie des Niedersächsischen Tennisverbandes für Mädchen und Jungen der Altersklassen U-9 und U-10 erspielt sich der Nachwuchs Punkte, um sich für das Masters zu qualifizieren.

69 Kinder aus Niedersachsen, Westfalen, Bremen, Hamburg und Schleswig Holstein hatten gemeldet. Gut 100 Spiele wurden in den Haupt- und Nebenrunden auf den sechs Plätzen der Anlage an drei Tagen absolviert. Der Gastgeber hatte sechs Kinder gemeldet. Die zu starke Konkurrenz verhinderte deren Einzug in die Hauptrunde, so blieb nach Auftaktniederlagen nur die Nebenrunde. In der Altersklasse U-9 wurde auf begrenzten Spielfeldern, sogenannten Midcourts, gespielt.

Katharina Engelmann vom Gastgeber unterlag Lara Zimmermann mit 3:6, 4:6, ihre Teamkollegin Mia Grothaus verlor gegen Ida Wobker mit 3:6 und 3:6. Michelle Kirsch (Mühlenberger SV Hannover) erreichte als Topfavoritin das Endspiel, wo sie auf Ina Ebel (Bremerhavener TV) traf. In einem spannenden Kampf setzte sich Kirsch mit 6:3, 5:7 und 10:7 im Matchtiebreak durch. Die Nebenrunde gewann Leonie Bisshop (BW Emlichheim).

Bei den U-9-Junioren waren 19 Kinder am Start. Henrik Ove Baran (TC Edewecht) erreichte souverän das Finale, in das Teamkollege Can Polat Mollaoglu, der in der ersten Runde Tjark Tebben vom Gastgeber besiegt hatte, ebenfalls einzog. Baran gewann das Finale mit 6:2 und 7:6. In der Nebenrunde siegte Levi Jedamski (TC Edewecht).

Stefanie Engelmann war als einzige Spielerin des Gastgebers bei den U-10-Juniorinnen vertreten. In der ersten Runde unterlag sie Amelie Rolfmeyer (BW Galgenmoor). Im Halbfinale setzte sich Victoria Golubev (Mühlenberger SV Hannover) ebenso durch wie Mailina Nedderhut (Gifhorn). Das hochklassig geführte Endspiel schien Nedderhut zu beherrschen. Sie gewann Satz eins 6:2, lag danach weiter in Führung, ehe Golubev immer stärker wurde und mit 7:5 den Satzzausgleich herstellte. Im Matchtiebreak fand Nedderhut wieder in ihr Spiel zurück und entschied mit 10:4 das Finale für sich. Im Spiel um Platz drei konnte sich Leonie Münnich (TSV Lutter) mit 6:4 und 6:3 gegen Kim-Jolie Bolfraß (Ottersberger TC) durchsetzen. In der Nebenrunde gewann die ungesetzte Luisa Gavriloutsa (TC Molfsee).

Mit 19 Spielern stellten die U-10-Junioren das größte Starterfeld. Den Lokalmatadoren Thies Tebben und Henry Rolfes brachte die Auslosung allerdings kein Glück. Tebben unterlag Jakob Wiezorek (SV Großburgwedel) mit 3:6 und 3:6, Henry Rolfes musste sich Jakob Koch (BW Oldenburg) mit gleichem Ergebnis geschlagen geben. Im Finale setzte sich Gary Gerr mit 6:3 und 7:6 gegen Jannik Mall (TC Lilienthal) durch. Im kleinen Finale sicherte sich Pavle Nikolin (HTV Hannover) mit 6:4 und 6:3 gegen Justus Hendriksen (TC Lingen) den dritten Platz.

Jürgen Schultjan
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2806

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.