• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: TuS nimmt Tempo zu früh raus

28.02.2011

LANDKREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksliga spielenden Fußballer des TuS Emstekerfeld sind am Sonnabend im ersten Pflichtspiel des Jahres nicht über ein Remis hinausgekommen. Die Mannschaft von Trainer Paul Jaschke trennte sich von Schwarz Weiß Osterfeine vor eigener Kulisse mit 1:1 (0:0).

Emstekerfeld hatte große Anlaufprobleme. „In den ersten 20 Minuten haben wir ein bisschen geschlafen“, sagte TuS-Torwart Mathias Schümann. Allerdings konnten die robust spielenden Gäste die Chancen, die ihnen die Emstekerfelder gewährten, nicht nutzen.

Mitte der 1. Halbzeit übernahmen die Gastgeber das Kommando. „Wir hatten zeitweise wohl bis zu 70 Prozent Ballbesitz“, sagte Schümann. Osterfeine verlegte sich darauf, das Spiel zu zerstören. Mit Erfolg: Die erste Halbzeit der wenig ansehnlichen Partie endete torlos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und nach dem Seitenwechsel gingen die Osterfeiner sogar in Führung. Andreas Hoelzl hatte in der 58. Minute eingenetzt. „Da war ich wohl nicht ganz schuldlos“, gab Schümann zerknirscht zu. „Ich habe beim Herauslaufen gezögert, und er hat den Ball an mir vorbeigespitzelt.“

Schümanns Vorderleute reagierten im Stile einer Klassemannschaft. Sie setzten Osterfeine unter Druck. Nur drei Minuten nach dem Gegentreffer köpfte Sascha Thale den Ausgleich.

Allerdings nahmen die Gastgeber das Tempo kurz darauf wieder raus. „Das war schon merkwürdig. Ich weiß auch nicht, warum wir das gemacht haben“, rätselte Schümann.

Und beinahe wären die Emstekerfelder sogar als Verlierer vom Platz gegangen. In der Schlussminute vergab Osterfeines Heißsporn Maximilian Stärk die große Chance zum Siegtreffer.

Alles in allem war Schümann zufrieden. „Osterfeine ist nicht gerade unser Lieblingsgegner. Ich bin jedenfalls froh, dass wir nach der sechswöchigen Vorbereitung so gut dagegengehalten haben. Wer weiß, wozu der Punkt noch gut sein wird.“

Tore: 0:1 Hoelzl (58.), 1:1 Thale (61.).

TuS Emstekerfeld: Schümann - Nöh (65. Volker Kliefoth), Thorsten Kliefoth, Thale, Miek, Alfers, Sahin, Darilmaz, Kaiser, Witt, Fresenborg (65. Backhaus).

Schiedsrichter: Tim Otten (Wardenburg).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.