• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TuS steht gut und am Ende doch mit leeren Händen da

28.04.2014

Emstekerfeld /Oldenburg Lange durften sie auf einen Punkt hoffen, aber das Spiel endete mit Emstekerfelder Enttäuschung: Die Landesliga-Fußballer aus Cloppenburg haben am Sonnabend mit 0:2 (0:1) beim VfB Oldenburg II und damit weiteren Boden im Abstiegs-Kampf verloren. Das entscheidende zweite Tor war erst in der 90. Minute gefallen.

„Der VfB hat diszipliniert gespielt und war vor dem Tor eiskalt“, erkannte TuS-Trainer Paul Jaschke an. „Wir haben gut gestanden, uns aber auch aufgrund der Nervosität ein paar unnötige Ballverluste geleistet.“

In einer Begegnung, in der beide Mannschaften in erster Linie auf Sicherheit bedacht waren, hatte der VfB die größeren Spielanteile, aber zunächst genauso wenig Chancen wie die Gäste – und zwar keine einzige hundertprozentige. Die erste richtige Möglichkeit kurz vor der Pause führte dann aber auch gleich zum 1:0. Lars Scholz konnte sich im Rücken von Tim Jost wegstehlen und den Ball anschließend unhaltbar für Torwart Thomas Wegmann ins Gäste-Gehäuse jagen (44.).

„Das war schon unglücklich, vor allem zu diesem Zeitpunkt“, ärgerte sich Jaschke. In der zweiten Hälfte spielte der TuS weiter aus einer kompakten Abwehr heraus. So blieb die Partie zwar spannend, große Möglichkeiten konnten sich die Gäste aber nicht erspielen.

In der 80. Minute machten die Kreisstädter auf, was allerdings zunächst zu Chancen der Gastgeber führte. Gleich zwei hundertprozentige Möglichkeiten machte Wegmann mit Glanzparaden zunichte. In der 87. Minute hätte es beinahe doch noch zum Ausgleich gereicht: Der TuS hatte sich eine Überzahlsituation vor dem Oldenburger Tor erspielt, aber Stefan Backhaus` überhasteter Pass landete beim Torwart. Mit einem Konter machte dann Johannes Wielspütz alles klar.

Tore: 1:0 Scholz (44.), 2:0 Wielspütz (90.).

TuS: Wegmann - Kaiser, Schrand, Volker Kliefoth (68. Hömmen), Stoimenou (83. Ellermann), Torsten Kliefoth, Jost, Thien (60 Backhaus), Beer, Witt, Thale.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.