• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown wird bis Mitte Januar verlängert

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: TuS-Trainer Jaschke setzt Mitan Bal vor die Tür

29.10.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Fußball-Bezirksligisten TuS Emstekerfeld und BV Cloppenburg II wollen Tabellenführer Rot Weiß Damme auf den Fersen bleiben. Der TuS erwartet am Sonntag (Anpfiff: 14.30 Uhr) Amasyaspor Lohne.

Zeitgleich gastiert die BVC-Reserve in Dinklage. Der SV Emstek empfängt schon am Sonnabend, 14.30 Uhr, den SV Holdorf.

TuS Emstekerfeld - Amasyaspor Lohne. Emstekerfelds Trainer Paul Jaschke hat Offensivspieler Mitan Bal aus disziplinarischen Gründen rausgeworfen. „Mitan hat sich zuletzt einige Sachen geleistet, die nicht in Ordnung waren. Da sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es das Beste ist, wenn wir uns trennen“, sagt der Trainer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Emstekerfelds Personaldecke wird damit noch dünner. Schließlich fallen Joost Baade und Volker Kliefoth noch lange aus. Allerdings kann Jaschke auf Unterstützung aus der zweiten Mannschaft bauen. „Wenn alle Stricke reißen und noch mehr Spieler ausfallen sollten, werden uns Christian Meyer und Kai Bramlage bis zur Winterpause helfen“, sagt Jaschke.

Transfers möglich

Gegebenenfalls wird der TuS in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv werden. „Wenn sich etwas ergeben sollte, werden wir zuschlagen. Aber dann müsste auch alles passen“, sagt Emstekerfelds Trainer.

TV Dinklage - BV Cloppenburg II. Cloppenburgs Spielertrainer Til Bettenstaedt kann wieder auf die Dienste Niklas Stövers zurückgreifen. „Seine Rotsperre ist abgelaufen“, sagt Bettenstaedt.

Doch obwohl der Trainer in der Defensive Personalsorgen hat – so steht Timo Lübbes Einsatz wegen muskulärer Probleme auf der Kippe – wird Stöver zunächst wohl nur auf der Bank Platz nehmen. Schließlich haben die Spieler der Vierer-Abwehrkette auch ohne ihn in den vergangenen Wochen starke Leistungen gezeigt.

Aber nicht nur die: „Die ganze Mannschaft arbeitet gut nach hinten“, sagt Bettenstaedt. „Und das ist zumeist schon die halbe Miete.“

Auf eine starke Defensive wird es auch am Sonntag ankommen. Schließlich zählen die Dinklager zu den offensivstärksten Mannschaften der Liga. Das Team um Stürmer Ercan Ablak hat bereits 35 Tore erzielt. Nur Damme (37 Tore) und Emstekerfeld (40) haben häufiger getroffen.

SV Emstek - SV Holdorf. Emsteks Trainer Detlef Moss schiebt Frust. Seine Mannschaft kommt einfach auf keinen grünen Zweig. Zuletzt verlor der Tabellen-Zwölfte gegen Bakum 1:3. „Wir machen eine ganz schwere Phase durch. Da brauchen wir auch nichts schönzureden“, sagt Moss.

Punte fällt aus

Die Aussicht auf eine schnelle Trendwende ist gering. Am Wochenende muss Moss auf Jan-Henric Punte verzichten. Emsteks unumstrittener Leitwolf musste in Bakum wegen einer Zerrung ausgewechselt werden. „Er fehlt uns an allen Ecken und Enden“, sagt Moss.

Allerdings glaubt der Trainer, dass seine Mannschaft bald die Früchte ihrer Arbeit ernten wird. „Die Spieler reißen sich im Training jedes Mal den Hintern auf. Dafür werden wir auch irgendwann wieder belohnt werden.“

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.