• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Landesliga: TV Cloppenburgs Frauen bleiben ihrer Serie treu

15.11.2011

CLOPPENBURG Nach drei Siegen und anschließend drei Niederlagen folgte für die Frauen des TV Cloppenburg im siebten Punktspiel nun wieder ein Erfolg. Der Handball-Landesligist war gegen Damme stets überlegen.

Handball, Frauen, Landesliga, TV Cloppenburg - RW Damme 36:23 (20:7). Manche Erfolgs- oder Misserfolgsserien halten sich im Sport hartnäckig. Die Handballerinnen des TV Cloppenburg basteln in der Landesliga zurzeit an einer Mischung. Begannen die Schützlinge von Rolf Seng und Swetlana Jezierska die Saison mit drei Siegen, folgten anschließend drei Niederlagen. Um in Rhythmus zu bleiben, gab es nun gegen RW Damme einen nie gefährdeten 36:23 (20:7)-Heimerfolg: Start einer neuen Erfolgsrunde? Zumindest sind die Voraussetzungen gut, denn an diesem Sonnabend geht es zum punktlosen Schlusslicht HSG Aurich/Aurich-Ost.

„Wir hatten im Training reichlich Redebedarf“, gab Trainer Seng zu. Einerseits musste die unglückliche 19:20-Niederlage beim Spitzenreiter Neuenhaus/Uelsen aufgearbeitet werden, andererseits ließ der Coach nie locker, vor dem Tabellenvorletzten zu warnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und RW Damme half dem TVC-Trainer, denn die Gäste kamen mit der Empfehlung des ersten Saisonsieges (25:20 gegen Itterbeck) nach Cloppenburg. Entsprechend ernst nahm der TVC die Aufgabe.

„Das war eine richtig gute Leistung“, lobte Seng, der nicht nur die zuletzt starke Abwehr um eine erneut exzellent haltende Torhüterin Katja Krüger hervorheben konnte. Diesmal lief es auch im Abschluss wunschgemäß. Da wurde reichlich Tempohandball zelebriert und über 6:1, 15:3 und 20:7 zur Pause Damme quasi aus der Halle gefegt. Da wurden endlich einmal alle Siebenmeter verwandelt, wofür Johanna Weigel zuständig war. Angesichts der frühen Entscheidung wechselte der TVC im zweiten Abschnitt durch und hielt dennoch den Abstand locker konstant.

TVC: Krüger, Menzel - Esch (13), Prüllage (1), Krannich (2), Dill (2), Weigel (8/6), Tegeler (2), Kurre (1), Dammann (7).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.