• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: TV Cloppenburgs Trainer nehmen Team in die Pflicht

05.10.2013

Cloppenburg /Achim An diesem Sonnabend sind die Oberliga-Handballer des TV Cloppenburg nach einer einwöchigen Spielpause wieder im Einsatz. Um 19 Uhr gastiert die Mannschaft des Trainergespanns Theo Niehaus und Torsten Landwehr beim Topfavoriten SG Achim/Baden. Gespielt wird in der Gymnasium-Halle Bergstraße in Achim.

Die Rollen sind eindeutig verteilt, denn der glasklare Favorit ist die gastgebende SG, die als Vizemeister für diese Saison als erklärtes Ziel den Spitzenplatz anvisiert. Die Cloppenburger dürfen sich nur minimale Chancen ausrechnen. Aber auch nur dann, wenn die Soestestädter in allen Mannschaftsteilen eine Spitzenleistung zeigen und nicht auf das Leistungsniveau aus dem Elsfleth-Spiel abrutschen. Denn die Partie verlor der TVC nach einem uninspirierten Auftritt mit 24:27.

„Die Partie in Elsfleth ist abgearbeitet. Nun ist die Mannschaft in der Pflicht zu zeigen, dass sie es deutlich besser kann. Wir spielen auswärts bei einem Spitzenteam, das über enorme höherklassige Erfahrung verfügt. Da kann man sich empfehlen und Wiedergutmachung betreiben. Spielen wir wie in Elsfleth, gibt es eine Rasur“, erklärt TVC-Coach Theo Niehaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Achim/Baden musste bislang nur beim 31:31 in Bissendorf einen Punkt abgeben. Gegen die Spielwertung hat Bissendorf aber Protest eingelegt, da ein Tor falsch gezählt worden sein soll.

Zwei Wochen hatte der TVC Zeit, um sich auf dieses Partie vorzubereiten und diese Zeit wurde für konzentriertes Training genutzt. „Die Mannschaft hat sehr gut und motiviert gearbeitet. Das ist auch wichtig, denn wir haben noch viel Entwicklungspotenzial. Wir müssen sehen, dass wir in einen Rhythmus kommen“, sagt Niehaus.

Achim/Baden sei sehr gut eingespielt und mit Routiniers wie Patrick Denker und Mittelmann Florian Block-Osmers extrem ausgebufft. Da reiche der kleinste Aussetzer und die SG schlage eiskalt zu, zeigt Niehaus großen Respekt vor den von Tomasz Malmon trainierten Gastgebern und hofft, dass sie gegen den TVC nicht den besten Tag erwischen werden. „Wir brauchen die richtige Einstellung und müssen auch bei möglichen Rückständen den Kopf hochnehmen“, pusht Niehaus sein Team. Für Cloppenburg kommt erschwerend hinzu, dass die SG zu Hause spielt.

Doch genau hier setzen die TVC-Trainer an. „Außer zwei Punkte haben wir nicht viel zu verlieren. Es ist eine enorm hohe Hürde und wird ein sehr schweres Spiel. Wir wollen aber versuchen, mit einem couragierten und entschlossen Auftritt die SG so kräftig und lange wie möglich zu ärgern. Ziel muss es sein, dass Spiel möglichst lange offen zu gestalten. Treten wir wie in Bremervörde auf, haben wir eine Chance“, sagt Niehaus.

Dafür müsse sein Team aber von Beginn an vor allem in der Defensive 100 Prozent und vielleicht mehr abrufen, ergänzte der Trainer, der sein komplettes Team wird aufbieten können. Auch Holger Willus ist wieder im Training, er konnte allerdings erst eine Einheit absolvieren. Ebenfalls noch angeschlagen ist Mittelmann Jannis Koellner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.