• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC baut in City zum dritten Mal Sandkasten auf

13.08.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]CLOPPENBURG CLOPPENBURG/CAM - Aller guten Dinge sind drei: Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Volleyball-Abteilung des TV Cloppenburg von Freitag, 19. August, bis Sonntag, 21. August, den „City-Cup“ – ein Turnier der A-Kategorie.

Am ersten Turniertag wird an drei Standorten gespielt. Neben den beiden Hauptplätzen in der Innenstadt (vor der LzO und in der Beckmann-Kurve) geht ein Teil der Spiele auf dem Beachfeld bei der Turnhalle des SC Sternbusch über die Bühne.

Titelverteidiger bei den Männern sind die an zwei gesetzten Brüder Benjamin und Stefan Büttelmann (beide Frisch Auf Hambergen). Für das nötige Lokalkolorit sorgen die Cloppenburger Matthias Berndmeyer und Jan Götting (15. der Setzliste) sowie TVC-Neuzugang Johannes Berding, der mit seinem künftigen Trainer Tomislav Ristoski als 16. am Ende der Setzliste liegt. Vom Oberligisten DJK Bösel kommt Markus Lanfer mit seinem Oldenburger Partner Lars Drantmann.

Die Vorjahressieger bei den Frauen, Sonja Henkel/Katharina Schulte (beide Oldenburger TB) sind aus einem erfreulichen Grund nicht mit dabei: Henkel ist schwanger. Dafür stehen die Vorjahreszweiten Haike Albers und Wiebke Engel (Oldenburger TB/TV Eiche Horn) diesmal an eins. Die Farben des Gastgebers vertreten Andrea Brümmer (mit ihrer ehemaligen Teamkollegin aus Löninger Zeiten, Michaela Vormoor), Karina Kahlert/Ulrike Tangemann, Elvira Lautenschläger/Natalie Miller und Alexandra Raker, die gemeinsam mit Brigitta Prömpeler vom Oldenburger TB spielt.

Der City-Cup ist mit jeweils 1000 Euro dotiert – allein die Sieger erhalten einen Scheck über 300 Euro. Gespielt wird nach dem so genannten „Double Elimination“-Prinzip – wer in der ersten Runde unterliegt, bekommt in der Verliererrunde eine zweite Chance.

Am Sonntag wird erstmals ein Hobbyturnier mit jeweils vier Spielern angeboten. Anmeldungen nimmt noch bis Montag Gisbert Witte unter 01 79/ 7 87 68 24 entgegen.

Der Zeitplan – Freitag: 13 bis 21 Uhr Spiele, ab 21.30 Uhr „Players Night“ in der Gaststätte „Bebop“ an der Bahnhofstraße; Sonnabend: 10 bis 18 Uhr; Sonntag: Hobbyturnier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.