• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: TVC-Defensive zieht Bissendorf den Zahn

06.10.2014

Cloppenburg Einen in der Höhe doch überraschenden Erfolg haben die Oberliga-Handballer des TV Cloppenburg am Sonnabend in eigener Halle eingefahren. Gegen den Titelmitfavoriten TV Bissendorf-Holte gewann die Mannschaft der Trainer Torsten Landwehr und Frank Steller deutlich mit 30:19. Der Erfolg war in allen Bereichen verdient, denn der Gastgeber stellte – besonders im Defensivbereich – das stärkere Team und hatte in David Albrecht und Nils Buschmann zwei sehr starke Torhüter als Rückhalt. Mit diesem Erfolg kletterte der TVC in der Tabelle auf Rang fünf und nahm Revanche für die heftige 26:34-Heimpleite aus der Vorsaison gegen den TV Bissendorf-Holte.

Sehr zufrieden mit dem Spiel zeigten sich nach der Partie verständlicherweise die Cloppenburger Verantwortlichen. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir über 60 Minuten diszipliniert gespielt haben. Da waren nicht zu viele Schwankungen drin, und wir sind mit der Führung auch nicht übermütig geworden“, lobte Landwehr. „Geholfen haben auch wieder die super Fans, die immer da sind, wenn die Mannschaft sie braucht. Das ist großartig.“

Landwehrs Co-Trainer Steller ergänzte: „Unsere Defensive mit Abwehrchef Niels Bötel und dem Block Michael Siemer und Marlo Balthazar war bärenstark. Damit haben wir Bissendorf den Zahn gezogen. Sie haben kein Mittel gefunden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und das waren genau die zwei Aspekte, die zu solch einem klaren Sieg führten. Die Defensive konnte sich immer auf die starken Torhüter verlassen. Auf dem Feld war Bötel Denker und Lenker im Angriff und vor allem in der Abwehr. „Er gibt die Kommandos, und die Mannschaft folgt ihm“, sagt Landwehr.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit wechselnden Führungen bis zum 8:8 (18.) wurde Cloppenburg in seinen Aktionen immer zwingender und bestimmte fortan das Geschehen. Bis zum Halbzeitpfiff der guten Referees Michael Kuper und Thomas Voigt erhöhte der TVC den Druck und ging mit einem 16:12 in die Kabine.

Auch nach dem Seitenwechsel fand Bissendorf gegen den Gastgeber keine Lösungen. Verschiedene Abwehrformationen bis hin zur doppelten Manndeckung gegen Bötel und Lennart Witt verpufften. Cloppenburg fand immer wieder die Lücke und schloss humorlos ab.

Auffällig war die Ausgeglichenheit der Gastgeber: Mit Siemer (4), Karl Niehaus (4/1), Holger Willus (4), Witt (4), Mart Aalderink (5) – der auch tolle Anspiele lieferte – und Bötel (6/3) waren gleich sechs Akteure die Haupttorschützen. So war der TVC schwer auszurechnen. Selbst in Unterzahl schlug er zu und entschied die Partie frühzeitig (26:15, 50. Minute).

Bis dahin hatten die Gäste in Hälfte zwei gegen die TVC-Betonabwehr und den spektakulär haltenden Buschmann erst drei Tore erzielt. In den finalen zehn Minuten rotierte Landwehr: Er brachte auch die Nachwuchskräfte Jonas Kettmann und Jannik Koopmeiners, die ihre Sache gut machten.

Maik Finger kam gar noch zu seinem ersten Tor im TVC-Dress. An dem Ergebnis änderte aber auch die Rotation nichts. Souverän brachte der TVC die Elf-Tore-Führung ins Ziel und ließ sich zu Recht von den Fans feiern.

Ein wenig auf die Euphoriebremse trat aber TVC-Coach Landwehr. „Das war ein toller Auftritt. Nun müssen wir da aber weitermachen und mehr Konstanz in unser Spiel bekommen – auch auswärts“, blickte Landwehr schon dem Gastspiel beim Tabellenführer TV Neerstedt am kommenden Freitag entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.