• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC erlebt schlimmes Wochenende

10.03.2014

Cloppenburg Von einem „schrecklichen Wochenende“ sprach Panos Tsironis, Trainer der Drittliga-Volleyballerinnen des TV Cloppenburg, am Sonntagabend. Und er bezog das nicht nur auf die 0:3 (14:25, 23:25, 16:25)-Heim-Niederlage seines Teams gegen den Tabellenzweiten SV Bad Laer. „Dass Natalie Hinxlage ausfallen würde, war ja klar. Elvira Döring und Sina Albers konnten zwar spielen, waren aber durch Krankheiten geschwächt. Außerdem waren wir mit dem Kopf bei Andrea Buschmann. Sie ist gestürzt und ins Krankenhaus gebracht wurden. Genaueres wissen wir noch nicht.“

Die verbliebenen Spielerinnen versuchten, das Beste aus der Situation zu machen – mehr war nicht drin. „Wir haben gekämpft, hatten aber keine Chance. Bad Laer war noch stärker besetzt als im Hinspiel“, sagte Tsironis. So mühten sich die noch übrig gebliebenen Spielerinnen des ersten Teams – Karoline Meyer, Gwendolin Lake, Sina Albers, Lena Middendorf, Alexandra Raker, Simone Elsner und Elvira Döring – vergeblich. Nur im zweiten Satz sah es kurzzeitig gut aus.

Auf der Bank saßen Spielerinnen der Zweiten, die nicht nur erschöpft waren, sondern auch ernüchtert. Schließlich war das zweite Team am Tag zuvor mit der Hoffnung, noch Landesliga-Platz zwei, den Aufstiegsrelegationsrang, zu erreichen, in einen langen Spieltag gegangen. Aber es verlor gegen den Rivalen aus Cappeln (0:3), der die Cloppenburgerinnen in der Abschlusstabelle überflügelte, und den VfL Bad Iburg (2:3). Acht lange Sätze und nur Enttäuschung – von den Nachwuchsspielerinnen konnte Tsironis am Wochenende auch keine Wunderdinge erwarten.

So bleibt ihm nur die Hoffnung, dass es am kommenden Sonnabend besser aussieht. Schließlich muss der TVC um 18.30 Uhr bei Spitzenreiter SG Marmagen/Nettersheim antreten. Bei dem ist mit einem von Krankheiten und Verletzungen dezimierten Team erst recht nichts zu holen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.