• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC erwartet top-motivierten Gegner

23.03.2013

Cloppenburg Vor ziemlich genau drei Wochen gelang den Handballern des Oberligisten TV Cloppenburg ein richtiger Coup, der zugleich einen Saisonhöhepunkt darstellte. Bei der HSG Barnstorf/Diepholz siegte das Team der Trainer Theo Niehaus und Torsten Landwehr sensationell, aber verdient mit 35:28. Es war der erste Auswärtssieg der Saison. An diesem Sonnabend um 19.30 Uhr gastiert die HSG zum Rückspiel in der TVC-Halle. Eigentlich ist es das Hinspiel, denn die Partie war wegen der Umbauarbeiten in der TVC-Halle vom Saisonstart verlegt worden.

Vor dem ersten Vergleich vor drei Wochen hielt es Niehaus für schlichtweg unrealistisch, zwei Punkte aus Diepholz zu entführen. Seine Ansicht hat sich auch vor der heutigen Partie nicht geändert. „In dem Spiel sind wir über uns hinausgewachsen und zeitgleich hatte die HSG einen rabenschwarzen Tag. Das lässt sich nicht beliebig wiederholen. Barnstorf/Diepholz spielt von der Kaderzusammensetzung her in einer anderen Liga. Wir müssen da als Team gegenhalten. Sonst haben wir keine Chance“, sieht Niehaus sein Team erneut in der Außenseiterrolle und zugleich die exzellente Heimbilanz gefährdet.

„Die Serie wird irgendwann reißen. Allerdings möchten wir das gerne hinauszögern und hoffen auch auf die bislang so famose Unterstützung durch unsere Fans“, so Niehaus. Bisher ist der TVC in dieser Spielzeit in eigener Halle noch ohne Niederlage. Aber die Gäste werden hochmotiviert in das Spiel gehen, da der Stachel der 28:35-Heimniederlage gegen den TVC noch sehr tief sitzen dürfte. Dies noch umso mehr, nachdem HSG-Akteur Martin Golenia nach dem 37:27-Erfolg beim TV Neerstedt Anfang Februar vollmundig erklärte, die HSG werde bis Saisonende kein Spiel mehr verlieren. Es folgten aber Niederlagen gegen Bremervörde, Cloppenburg und vor einer Woche bei der SG Achim/Baden.

„Die HSG wird mit Dampf in das Spiel gehen. Denn ich glaube, sie haben uns im Hinspiel unterschätzt. Das passiert nicht wieder, denn nun wissen sie ja, wo Cloppenburg liegt. Auch glaube ich nicht, dass die HSG – wie in der Presse kolportiert – freiwillig auf Akteure verzichtet, weil sie die restlichen Saisonspiele als Vorbereitung auf die kommende Spielzeit sehen. Die werden alles aufbieten und alles geben. Wir haben wie vor drei Wochen wenig zu verlieren und freuen uns auf das Spiel“, kommentierte TVC-Teammanager Oliver Galeotti, der hofft, dass die Zuschauer eine spannende Partie geboten bekommen.

Die Hoffnung des Cloppenburger Trainers geht in eine etwas andere Richtung. Niehaus hofft nicht nur, er erwartet von seinem Team einen selbstbewussten Auftritt. Mit großer Entschlossenheit und viel Kampfgeist soll den individuell top-besetzten Gästen Paroli geboten werden. Taktisch setzt der TVC, bei dem Andrej Kunz (verletzt) und Michael Siemer (beruflich verhindert) fehlen, auf eine bewegliche und flexible Defensive. Daraus soll dann ein temporeiches Spiel aufgezogen werden. Im Positionsspiel sollen gegen die 3:2:1-Defensive der Gäste mit hoher Laufbereitschaft und schnellen Kombinationen Lücken und Chancen erspielt werden.

„Wir können nur als Mannschaft glänzen. Die jüngsten Erfolgserlebnisse sind uns nicht zu Kopf gestiegen, aber wir dürfen mit Fug und Recht selbstbewusst an die Aufgabe gehen. Die Erfolge waren ein Ergebnis der harten Arbeit dieser Mannschaft. Sie soll sich – wenn möglich – auch heute belohnen und natürlich die Zuschauer mit einem guten Spiel verwöhnen“, so Niehaus.

Für die Fans hat der TVC sich etwas Besonderes ausgedacht, denn vom Basketball-Bundesligisten Artland Dragons werden Spezialisten für Sound und Licht sorgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.