• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: TVC-Frauen stehen im Topspiel mächtig unter Druck

19.01.2013

Cloppenburg /Garrel Die Handballer des TV Cloppenburg II erwarten BW Lohne und wollen den Hinspielsieg nun zu Hause wiederholen. Dies wollen die Frauen aus Cloppenburg gegen Tabellenführer Neuenburg/Bockhorn ebenfalls schaffen.

Handball, Frauen Landesliga: TV Cloppenburg - HSG Neuenburg/Bockhorn, Sonnabend, 15 Uhr, Schulstraße). 3:7 Punkte aus den letzten fünf Spielen darunter nur ein Sieg haben den TV Cloppenburg auf Platz drei abrutschen lassen. Hauptgrund für diese miese Bilanz ist der schwache Abschluss beim Team von Trainerin Slawka Jezierska, die ausgerechnet im Duell mit dem Spitzenreiter auf Besserung hofft. Spielerisch und taktisch sieht sie ihre Mannschaft im Vorteil, das den Saisonauftakt mit 19:17 bei der HSG gewonnen hatte. Bei vier Punkten Rückstand auf die Gäste ist ein Heimerfolg dringend notwendig, will man im Titelkampf noch mitreden.

Allerdings fallen Torhüterin Katja Kröger, Rebecca Rebel und Katharina Krannich aus, während Rebecca Swoboda wieder in den Kader zurückkehrt. Viel wird für den TVC davon anhängen, wie sie mit HSG-Torhüterin Indra Wefer und den baumlangen Abwehrblock Annika und Kathrin Steinmetz zurecht kommen wird. Vor allem Wefer, die früher bei Bundesligisten VfL Oldenburg im Tor stand, ist ein ganz wichtiger Faktor im Spiel des Spitzenreiters.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer Weser-Ems-Liga Süd: TV Cloppenburg II - BW Lohne (Sonnabend, 17 Uhr, Schulstraße). Zum Start in die Rückrunde – das Hinspiel gewann die TVC-Reserve mit 39:36 in Lohne – möchte Trainer Markus Gabler eine Steigerung seiner Mannschaft gegenüber der 20:28-Pleite gegen Meppen/Twist sehen. „Wir spielen zu Hause, allein das sollte Motivation genug sein“, setzt der Trainer auch aufs Publikum. Mit Johannes Wilhelm, Tobias Schwerdtfeger und Tim Emke muss er allerdings drei Stammkräfte ersetzen und improvisieren, weil weitere Fragezeichen eine genaue Aufstellung zurzeit noch offen lassen.

Frauen Weser-Ems-Liga Süd: BV Garrel II - TuS Lemförde (Sonnabend, 18 Uhr, Schulzentrum St.-Johannes-Straße). Die lange Pause über die Feiertage hätte es für die BVG-Reserve gar nicht bedurft, gab es doch in den sechs Spielen davor fünf Siege und den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu feiern. Daran möchte das Team von Dirk Maschke anknüpfen und den zwei Punkte schlechter gestellten Neunten abschütteln.

Fehlen werden Lena Kettmann, Luisa Hogeback (beide verletzt) und Jinan Al Issawi. Dafür helfen Alisha Aumann und Laura Krogmann aus.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.