• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC gewinnt Spiel in Abwehr

24.02.2014

Cloppenburg /Nienburg Toller Tag für TVC-Spielerinnen: Die Cloppenburger Volleyballerinnen haben sich am Sonntag nicht nur über einen 3:1 (25:21, 22:25, 25:23, 26:24)-Erfolg bei Drittliga-Konkurrent VC Nienburg gefreut, sondern auch über ein großes und faires Publikum. „Wir haben vor einer tollen Kulisse gespielt. Das hat Spaß gemacht“, sagte TVC-Trainer Panos Tsironis (siehe auch Seite 17).

Der sah den wichtigsten Grund für den Erfolg des Tabellendritten beim Siebten dann auch in der Einstellung seiner Mannschaft: „Wir hatten richtig Lust, Volleyball zu spielen – und das hat man gemerkt.“

In die Partie gegangen war Tsironis mit Karoline Meyer, Gwendolin Lake, Lisa Lammers, Andrea Buschmann, Sina Albers und Lena Middendorf. Für Lammers war es ein besonderes Spiel. Die Mittelblockerin durfte sich zum ersten Mal im ersten Team präsentieren. „Sie hat das wirklich gut gemacht“, lobte Tsironis.

Über Lob durfte sich auch Zuspielerin Karoline Meyer freuen. „Das war super“, sagte Tsironis, der allerdings insgesamt nicht zu 100 Prozent zufrieden war: „Wir haben eine gute Abwehrleistung gezeigt, aber am Angriffsspiel müssen wir noch arbeiten.“

Nach dem verlorenen zweiten Satz kamen Elvira Döring und Alexandra Raker ins Spiel. Eng blieb es allerdings. „Es war schon ein echtes Kampfspiel“, meinte Tsironis. „Zum Glück haben wir gut serviert. In den nächsten Spielen müssen wir aber noch variabler agieren.“

Schließlich darf sich der TVC in den drei ausstehenden Partien richtig beweisen. So trifft Cloppenburg noch auf den Spitzenreiter SG Marmagen-Nettersheim und den Zweiten SV Bad Laer. Nach einer Woche Pause ist am 9. März Bad Laer in der Halle an der Leharstraße zu Gast, knapp eine Woche später, am 15. März, spielt das Tsironis-Team bei der führenden Spielgemeinschaft. Zum letzten Saisonspiel empfängt der TVC am 23. März den Tabellenfünften SG Langenfeld.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.