• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TVC-Trainer gibt sich trotzig

09.11.2013

Cloppenburg Nun soll’s endlich klappen: Die Drittliga-Volleyballerinnen des TV Cloppenburg haben laut Trainer Panos Tsironis noch nie ein Pflichtspiel gegen den TV Eiche Horn gewonnen. An diesem Sonntag (Beginn: 15 Uhr) soll sich das in der Halle an der Leharstraße ändern. „Klar, Eiche Horn ist als Zweitliga-Absteiger eine echte Hausnummer, aber mein Team hat mir zuletzt sehr gut gefallen. Unsere Chancen auf einen Sieg stehen bei 51:49 Prozent“, meint Tsironis.

Wer auf die Tabelle schaut, könnte meinen, dass sie sogar noch besser stehen. Hat der TVC doch seine ersten drei Spiele gewonnen und insgesamt erst zwei Sätze abgegeben, während das Bremer Stadtteil-Team erst im dritten Anlauf den ersten Saisonerfolg einfahren konnte. Vor einer Woche setzte es sich zu Hause 3:2 gegen die – zuvor ungeschlagene – SG Langenfeld durch. In den ersten zwei Spielen hatte es 0:3 bei der SG Marmagen-Nettersheim und zu Hause mit 2:3 gegen den SV Bad Laer verloren.

„Nach dem Abstieg hat sich beim TV Eiche Horn einiges geändert. Viele erfahrene Spielerinnen haben aufgehört und zahlreiche junge sind hinzugekommen“, sagt Tsironis. „Aber die Mannschaft hat sich in der Vorbereitung stark präsentiert. Sie hat großes Potenzial.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das hat aber auch der TVC – selbst in der zweiten Mannschaft, wie sich in dieser Saison schon gezeigt hat. Und das Potenzial, das in der TVC-Reserve (Landesliga) steckt, kann Tsironis nach dem Spiel gegen die Mannschaft aus dem Bremer Stadtteil Horn-Lehe auch endlich nutzen. Bisher musste er ob des kleinen Kaders immer fürchten, dass Spielerinnen ausfallen könnten.

Ab der fünften Partie dürfen Talente wie Heike Schleifer oder Lisa Lammers über das Jugendspielrecht im ersten Team einspringen. Vor dem letzten Spiel ohne diese Möglichkeit sind allerdings alle Spielerinnen der Ersten einsatzbereit.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.