• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TVC-Trainer hofft in Hannover auf bessere Einstellung

28.11.2015

Cloppenburg /Hannover Wenn Volleyball-Drittligist TV Cloppenburg an diesem Sonntag (16.30 Uhr, neue Halle Freie Waldorfschule) bei GfL Hannover antritt, könnten die Schützlinge von Trainer Panos Tsironis eigentlich zuversichtlich sein. Vergangene Saison gab es dort einen glatten 3:0-Sieg, das Rückspiel wurde 3:1 gewonnen.

Aber der Trainer warnt: „Hannover hat viele Studentinnen im Team, da wechselt der Kader schon manchmal.“ Außerdem sei er nicht zufrieden. Nicht die Heimniederlage gegen Titelmitfavorit Marmagen-Nettersheim habe ihn gewurmt, denn die Gäste hätten stark aufgespielt. Ihn habe die Einstellung seiner Schützlinge gestört. „Wir sind ein junges und noch unerfahrenes Team. Daran werden wir arbeiten und uns weiter entwickeln. Was ich aber sofort einfordere ist Kampfgeist und eine grundsätzlich bessere Einstellung. Sonst haben wir auch in Hannover keine Chance“, sagt Tsironis.

Vor allem in der kleinen Halle, wo die Zuschauer fast bis auf die Auswechselbank heranrücken, ist Kampf und Nervenstärke gefragt. Diese äußeren Umstände kenne sein Team, betont der Trainer, es müsse nur konsequenter um den Erfolg gearbeitet werden. Dabei setze er auf Vorteile beim Service, mit dem der TVC Hannover schon im Vorjahr in Schwierigkeiten bringen konnte. Im Angriff muss sicherer gespielt werden, schließlich ist Hannover, das schon vier Punkte mehr auf dem Konto als der Drittletzte aus Cloppenburg hat, gut in die Saison gekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Tabellensituation beunruhigt Tsironis nicht, baue er doch auf eine kontinuierliche Verbesserung des Spiel seiner Schützlinge, die eventuell mit Andrea Buschmann und Beate Walbröhl antreten. Sina Albers wird nach überstandener Verletzung wohl weniger Spielanteile als zuletzt bekommen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.