• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC vor hoher Auswärtshürde

29.10.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPI HORNEBURG/CLOPPENBURG/OG - Andreas Roßberg, Trainer des Handball-Oberligisten TV Cloppenburg, ist eher ein Vertreter der besonnenen Art. Auch vor dem vermeintlichen Spitzenspiel des siebten Spieltages, in dem der Tabellenvierte Cloppenburg am Sonntag beim Zweiten VfL Horneburg gastiert (Anwurf 16.30 Uhr), bleibt er bei ruhigen Tönen.

Der Bedeutung der Partie ist er sich dennoch bewusst: Bei einer Niederlage würde Cloppenburg mit dann fünf Zählern Rückstand den direkten Kontakt zur Spitzengruppe vorerst verlieren. „Horneburg ist nicht unschlagbar, aber eine enorm hohe Auswärtshürde. Wir haben uns dort immer schwer getan“, weiß Roßberg. In diesem Jahr ist der VfL mit seinem in der Breite qualitativ hochwertigen Kader mehr denn je der Favorit. Der letzte Cloppenburger Sieg in Horneburg datiert vom März 2000 (25:24). In der Folge stieg der TVC in die Regionalliga auf. Davon sieht Roßberg sein Team aber noch ein Stück weit entfernt. „In Bestbesetzung müssten wir ganz oben mitspielen, die beste Formation steht uns aber nicht zur Verfügung“, erklärt er. Die starke Truppe des Gastgebers mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und gut ausgebildeten Nachwuchskräften sieht Roßberg dagegen als potenziellen Aufsteiger. Bestes Indiz für die gute Jugendarbeit beim VfL ist Torben Dittmer. Der Rechtsaußen traf bisher schon 51-mal in den gegnerischen Kasten. Bester Torschütze beim TVC ist Enno Rüscher mit 42 Treffern. Die beiden werden als direkte Gegenspieler aufeinander treffen.

Bestens bekannt bei den Gastgebern ist der 2,08-m-Hüne Christoph Hagedorn, Bruder von Spielertrainer Stefan Hagedorn. Der Rückraumlinke sorgt bei jeder Abwehr für erhöhte Aufmerksamkeit und ist ein ständiger Gefahrenherd. „Der VfL besteht nicht nur aus Hagedorn. Wenn man ihn wegnimmt, haben die anderen mehr Platz, den sie garantiert nutzen“, hält Roßberg in diesem Fall nichts von Manndeckung. Wie er den Horneburgern stattdessen beikommen will, verrät er jedoch nicht. Vom Gegner erwartet der Coach eine aggressive und bewegliche Defensive. Deshalb ist der TVC auf unterschiedliche Abwehrvarianten der Horneburger eingestellt. Wichtig ist laut Roßberg zudem, dass seine Schützlinge ihr Wurfverhalten ändern, um gegen das starke Torhüter-Gespann des VfL eine effektivere Torausbeute zu erzielen.

Dabei ist noch nicht endgültig klar, welcher Kader am Sonntag auf die Reise nach Horneburg geht. Neben dem Langzeitverletzten Andreas Cordes fehlen Tobias Plagemann (Muskelzerrung) und Jochen Toepler (rote Karte). Darüber hinaus droht der Ausfall von Kapitän Frank Heinen (Leistenprobleme). Er musste bei der abschließenden Übungseinheit, in der der TVC ein Testspiel gegen den Landesligisten HSG Varel II mit 35:30 gewann, vorzeitig aufhören. „Da haben wir wieder viele Chancen ausgelassen“, stellte Roßberg fest, der voraussichtlich in Horneburg aus beruflichen Gründen ebenfalls fehlen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.