• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC will feurigen Auftritt bei HSG Phoenix hinlegen

17.12.2016

Cloppenburg Ohne Harz, dafür mit umso mehr Herz wollen die Oberliga-Handballerinnen des TV Cloppenburg an diesem Sonntag spielen. Beim starken Aufsteiger HSG Phoenix tritt das Team des Trainers Theo Niehaus zum letzten Punktspiel des Jahres an. Die Partie soll um 16.15 Uhr in der Halle am Mühlenacker (Twistringen), in der Harzverbot herrscht, beginnen.

Und ackern werden beide Teams, um sich mit einem Erfolg in die Weihnachtspause verabschieden zu können. „Es wäre schon schön, wenn wir diese wirklich gute Hinrunde abrunden könnten“, sagt Niehaus, dessen Mannschaft schon 18 Punkte gesammelt hat und Platz zwei belegt.

Auf dem dürften sich die Cloppenburgerinnen so oder so halten. Haben sie doch zwei Punkte mehr und das deutlich bessere Torverhältnis als die Verfolger HSG Hude/Falkenburg und TV Oyten II, die am Sonntag aufeinandertreffen.

Apropos Hude/Falkenburg: Der Tabellendritte, der nicht mehr von Dean Schmidt, sondern zurzeit von Inge Breithaupt trainiert wird, dürfte den TVC indirekt gewarnt haben. Spielte das Team doch vor knapp einer Woche zu Hause 23:23 gegen die HSG Phoenix. „Und wie man liest, soll es nach dem Spielverlauf eher ein Punktverlust für Phoenix gewesen sein“, berichtet Niehaus über den Tabellenzehnten, der schon zehn Punkte verbuchen konnte.

Gefahr, die Handball-Spielgemeinschaft der Vereine SC Twistringen, TSV Bassum und TuS Syke (Landkreis Diepholz) zu unterschätzen, besteht also offenbar nicht. „Die HSG hat dank großer Euphorie gleich die ersten drei Saisonspiele gewonnen“, sagt Niehaus. „Dann lief es zwar nicht mehr so gut, das lag aber wohl auch daran, dass einige Spielerinnen ausgefallen sind. Die sollen jetzt aber wieder einsatzbereit sein.“

Um sich auf das Harzverbot vorzubereiten, hat der TVC schon die ganze Woche ohne das Haftmittel trainiert. Trainer Niehaus muss weiterhin auf die verletzte Laura Lübbe verzichten, aber Lisa Maus fährt ebenso mit wie Johanna Koopmeiners, die zuletzt fehlte. Sie werden miterleben, ob Phoenix dem TVC in Twistringen einen heißen Tanz liefern wird, oder ob die Gäste souverän zum zehnten Sieg im 13. Spiel fliegen . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.