• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HANDBALL: TVC zeigt Gegnern Grenzen auf

02.08.2008

CLOPPENBURG Zu einem lockeren Aufgalopp in die Vorbereitungsspiele haben sich die Handballer des TV Cloppenburg, des BV Garrel und der HSG Friesoythe am Donnerstagabend in der heimischen TVC-Halle an der Schulstraße getroffen. Die Cloppenburger gewannen sowohl gegen Garrel als auch gegen Friesoythe deutlich.

Zunächst spielte das Team von Trainer Andreas Roßberg gegen den BV Garrel mit dem ehemaligen Cloppenburger Torsten Burhorst. Bei drückender Hitze in der Sporthalle kam der TVC, der erstmals in der Vorbereitung richtig zum Ball griff, nur schwer aus den Startlöchern. Nach 30 Minuten stand es 15:11 für den Oberligisten, der auf Alexander Horst, Jan Phillip Steinbach und Alexander Niehaus verzichten musste. Nach dem Seitenwechsel drückte der TVC trotz der hohen Temperaturen aufs Tempo und verschärfte die Abwehrarbeit. Ganze sieben Gegentore musste die Defensive der Cloppenburger noch hinnehmen. Im Gegenzug wurden viele Ballgewinne in einfache Tore umgemünzt. Am Ende gewann der TVC 37:18.

Torschützen: Schlömer (5), Erdmann (9), Willus (5), Osterloh (4), Smarsli (8), Karl Niehaus (4), Rüscher (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach 20 Minuten Pause begann die Partie des TVC gegen die HSG Friesoythe. Von Beginn an setzte das Roßberg-Team auf eine harte Abwehr und Tempohandball. Enno Rüscher, der mit muskulären Problemen im Oberschenkel kämpfte, wurde nur noch sporadisch eingesetzt. Dennoch hielt der TVC das Tempo hoch und ging mit einer 18:10-Führung in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang blieb der TVC gegen die – den hohen Temperaturen Tribut zollenden – Friesoythern konzentriert. Über tolle Ballstaffetten und starke Einzelaktionen kam der TVC zu einem 41:23-Erfolg.

Torschützen: Schlömer (6), Erdmann (9), Willus (9), Osterloh (5), Smarsli (7), Karl Niehaus (3), Rüscher (2).

TVC-Coach Andreas Roßberg war mit der Leistung seines Teams zufrieden: „Wir haben noch nicht viel mit dem Ball gearbeitet. Es waren aber gute Ansätze erkennbar. Die zwei Partien hintereinander gehen schon an die Substanz, besonders bei der schwülen Luft in der Halle. Dennoch hat die Mannschaft das Tempo hochgehalten und eine gute körperliche Verfassung gezeigt,“ lobte Roßberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.