• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TVC zieht in Schüttorf Kürzeren

08.11.2016

Cloppenburg Die Landesliga-Volleyballer des TV Cloppenburg haben am Wochenende eine klare Niederlage kassiert. Sie zogen in Schüttorf den Kürzeren.

Landesliga 1 Herren, FC Schüttorf III - TV Cloppenburg 3:0/75:50 (25:13, 25:16, 25:21). In eigener Halle präsentierte sich Schüttorf als Macht. Mit durchdachten Angriffen ließen die Gastgeber die Cloppenburger nicht richtig ins Spiel kommen und gewannen die ersten beiden Sätze klar. Im dritten Durchgang konnten die Cloppenburger mithalten, aber das Spiel nicht verlängern.

Bezirksliga Süd Frauen, BW Lohne II - VfL Löningen II 3:0/75:51 (25:21, 25:22, 25:8). Die Löningerinnen starteten sehr gut. So führten sie schon 17:10. Doch ab dem 20. Punkt lief nicht mehr viel beim VfL, so dass der Satz noch an Lohne ging. Im zweiten Satz ein ähnliches Bild:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Löningerinnen führten, aber ab dem 20. Punkt war kein Druck mehr hinter den VfL-Angriffen – und der Durchgang ging an die Blau-Weißen. Im dritten Satz versuchte man durch viele Wechsel, das Spiel zu drehen, aber das ging schief. Das Fehlen der verletzten Marian Mischo machte sich stark bemerkbar.

VfL Oythe IV - TV Cloppenburg III 3:0/75:56 (25:16, 25:18, 25:22). Tabellenführer Oythe beherrschte den Gegner und siegte sicher.

Bezirksliga 1 Herren, DJK Füchtel Vechta II - VfL Löningen 3:0/75:47 (25:16, 25:16, 25:15). Die Löninger mussten auf Dietmar Linke und Vitali Bojarski verzichten. Außerdem war Spielertrainer Martin Richter angeschlagen. Somit stand das Spiel des VfL gegen den Titelfavoriten unter einem ungünstigen Stern. Dennoch boten die Vechtaer ihre erste Sechs auf. Die gewann souverän, weil dem zeitweise unsicher agierenden VfL viele leichte Fehler unterliefen.

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland Männer, VG Delmenhorst/Stenum IV - Viktoria Elisabethfehn 3:0/75:46 (25:15, 25:15, 25:16). Nicht gelohnt hat sich der Ausflug nach Delmenhorst für die Viktoria. Hatte der Gast doch keine Chance zu gewinnen. Es gab wie im letzten Jahr eine 0:3-Niederlage. Die VG Delmenhorst/Stenum IV wird wohl nicht mehr zum Lieblingsgegner der Elisabethfehner werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.