• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Ü-40-Teams überzeugen auf ganzer Linie

25.02.2014

Cloppenburg /Ammerland Wofür steht eigentlich das Ü bei den Ü-40-Fußballern des VfL Löningen und des BV Garrel? Für überzeugend? Vielleicht doch für überraschend? Oder sogar für überragend? Nach den Auftritten der über 40-jährigen Fußballer beider Vereine bei der zehnten Hallen-Niedersachsenmeisterschaft dürfte der eine oder andere Fußballfan zu Variante drei tendieren. Schließlich zeigten die Routiniers aus dem Landkreis Cloppenburg im Ammerland, dass sie immer noch mit dem Ball umgehen können. Und wie: Der VfL Löningen wurde Vierter der 34 Mannschaften, der BV Garrel musste sich knapp im Achtelfinale geschlagen geben (die NWZ  berichtete). Den Titel sicherten sich zum dritten Mal in Folge die ehemaligen Profis des Bundesligisten Hannover 96.

Der VfL Löningen konnte sich selbst schon zweimal in die Siegerliste eintragen (2007 und 2009). In der zehnten Auflage, die in Rastede und Lehmden über die Bühne ging, drohte dem Team von Trainer Mario Schulte allerdings schon früh das Aus. Nach einem 1:0-Erfolg gegen den TuS Ritterhude zeigte der amtierende Kreismeister seine schwächste Turnier-Leistung. Im Duell mit dem SV Ofenerdiek handelte er sich eine unnötige 0:1-Niederlage ein, so dass es im dritten Gruppenspiel richtig spannend wurde.

Zwar führten die Löninger im Duell mit dem VfL Borsum schon 2:0, aber das Team aus dem Landkreis Hildesheim konnte ausgleichen – und wäre beinahe in Führung gegangen. Anatoli Getmann, der später zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde, parierte einen Neunmeter. Zwei Sekunden vor Schluss traf Dirk Guder dann doch noch zum Sieg des VfL, der am Ende sogar noch Gruppenplatz eins belegte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der BV Garrel hatte es ebenfalls spannend gemacht. Nach einem Sieg (3:0 gegen Victoria Sachsenhagen) und einer Niederlage (2:3 gegen den Buxtehuder SV) bezwang der BVG im letzten Gruppenspiel BW Langförden 2:1 – das reichte zu Gruppenplatz zwei.

Das Achtelfinale war für die Garreler dann aber Endstation: Dem späteren Vizemeister TSV Geversdorf mussten sie sich mit 1:2 geschlagen geben, während die Löninger mit Siegen gegen Voran Brögbern (3:0) und den FC Rastede (2:0 im Neunmeterschießen, Getmann hielt alle drei Neunmeter der Gastgeber) ins Halbfinale einzogen.

Im Spiel gegen Turnierfavorit Hannover 96 wurden die Löninger dann nicht nur von den eigenen lautstarken Fans, sondern auch von Spielern und Anhängern des BV Garrel unterstützt. Zwar brachte Seppel Aselage den Außenseiter in Führung, aber am Ende stand es 3:1 für die Mannschaft aus der Landeshauptstadt.

Die Löninger, die sich so immerhin schon für die elfte Niedersachsenmeisterschaft beim VfL Lehre (Landkreis Helmstedt) qualifiziert haben, sprachen von einer unglücklichen Niederlage. So sei ihnen ein „klarer Neunmeter“ vorenthalten worden.

Freuen konnten sie sich über Platz vier – im Neunmeterschießen um Rang drei unterlagen sie der SG Asendorf-Ramelsloh 3:4 – dennoch. Vor allem, weil sie dank Torwart Getmann ja doch noch einen Titel mitnahmen. Im Falle des besten Turnier-Torhüters kann das Ü ja nur für überragend stehen . . .


 Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.