• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Überraschungs-Party zum Geburtstag

26.05.2014

Cloppenburg /Potsdam Eine Überraschungs-Party zum Geburtstag läuft ja eigentlich so ab: Die Verwandten und Freunde des Geburtstagskindes organisieren heimlich eine Feier, verstecken sich hinterm Sofa und schreien laut „Happy Birthday“, wenn ihr ahnungsloses Opfer ins Zimmer kommt. Im Potsdamer Stadtteil Babelsberg gab es am Sonntag auch eine Überraschungs-Party – allerdings eine, von der niemand im Vorherein gewusst hatte. Eine Fete, mit der nicht mal die kühnsten Optimisten rechnen konnten. Die Bundesliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg überraschten sich selbst und alle anderen damit, dass sie sich mit einem 2:2 (2:1, siehe auch Seite 29) beim turmhohen Favoriten Turbine Potsdam einen Grund zum Feiern lieferten. Gleich doppelten Grund zur Freude hatte Virginia Kirchberger, die gleichzeitig ihren 21. Geburtstag und den Punktgewinn feiern konnte.

Die österreichische Nationalspielerin stand an ihrem Ehrentag allerdings nicht nur nach dem Spiel im Mittelpunkt. Die Innenverteidigerin wurde zu einer der zentralen Spielerinnen im Duell Titel-Hoffnung gegen Abstiegsangst: In der sechsten Minute war sie wie bei Ecken üblich mit nach vorne gekommen und sah zunächst, wie die zweite Innenverteidigerin Imke Wübbenhorst den Ball an die Latte köpfte. Den zweiten Versuch hatte sie selbst, und ihr Kopfball landete im Netz.

In der zehnten Minute war sie erneut im Fokus – diesmal allerdings auf unangenehme Weise. Sie verlor ein Kopfballduell gegen Ada Hegerberg – und es stand 1:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings ist Hegerberg schließlich nicht irgendwer. Die norwegische Nationalspielerin hatte vor knapp einem Jahr im Endspiel der Europameisterschaft im schwedischen Solna durchgespielt – und 0:1 gegen Deutschland verloren.

Verloren hätte auch der BVC nach dem Tor der diesmal besonders starken Sofia Jakobsson (18.), die fast überall zu finden war, fast noch. Schließlich glich Lidija Kulis in der 53. Minute aus – eine missglückte Flanke wurde zu einem geglückten Torschuss, der vom Innenpfosten ins Netz prallte –, und anschließend berannten die Brandenburgerinnen das Gäste-Gehäuse.

Allerdings hätten die Gäste, die auf der Hinfahrt an einer Raststätte den Mannschaftsbus anschieben mussten, um den Motor wieder in Gang zu bringen, auch gewinnen können. Hatten doch zuvor Verena Aschauer, die alleine vor Torhüterin Anna-Felicitas Sarholz aufgetaucht war und rechts vorbeigeschossen hatte (44.) sowie Wübbenhorst, die elf Meter vor dem Tor frei zum Schuss gekommen und an Sarholz gescheitert war, gute Chancen zum 3:1 vergeben.

„Am Ende überwog dann doch die Freude über eine tolle Leistung und den unerwarteten Punkt“, sagte BVC-Trainerin Tanja Schulte. „Und bei Virginia überwiegt das wichtige Tor das verlorene Kopfballduell. Sie und alle anderen Spielerinnen sind ans Limit gegangen, das war klasse.“ So überraschend der Sonntag auch verlaufen war, dieses Kompliment kam nach der starken BVC-Leistung alles andere als unerwartet  . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.