• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Uli Borchers grübelt über Masterplan

20.03.2015

Cloppenburg Raus aus den Pantoffeln, rein in die Fußballschuhe: Für den Bezirksligisten TuS Emstekerfeld geht es am Sonntag (15 Uhr) in die Vollen. Der 1965 gegründete Cloppenburger Stadtteilclub empfängt Falke Steinfeld. Beide Mannschaften brauchen einen Sieg, um Tabellenführer Hansa Friesoythe auf den Fersen bleiben zu können. Zur gleichen Zeit gastiert der BV Garrel beim SV Höltinghausen. Hier geht es zwar nicht um Meisterambitionen, aber ein Derby möchte bekanntlich niemand gerne vergeigen.

TuS Emstekerfeld - Falke Steinfeld. An diesem Freitagabend steigt Efthimios Stoimenou wieder ins Lauftraining ein. Zudem hofft TuS-Trainer Jan Kreymborg darauf, dass Volker Kliefoth mittrainieren kann.

Der Altmeister mit der linken Klebe hat derzeit beruflich viel um die Ohren. Sein Bruder Torsten wird derweil am Saisonende seine Karriere in der ersten Mannschaft beenden. Ein herber Verlust für die erste Garde, da Kliefoth neben seinem Bruder einer der letzten Mohikaner ist, die den Aufstieg des Clubs von der Kreis- bis zwischenzeitlich sogar zur Landesebene mitgemacht haben. Ein Spielertyp, der auf und dem neben dem Platz eine hohe Identifikation mit dem TuS hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Torsten wird dem Verein aber erhalten bleiben“, sagt Kreymborg. Im Laufe der Woche verlängerte dagegen Sascha Thale sein Engagement an der Nußbaumallee um eine weitere Saison. Nach dem jetzigen Stand dürfte Thale am Sonntag zusammen mit Stefan Backhaus stürmen. „Stefan wurde zuletzt in Damme vorsichtshalber geschont, da er im Spiel zuvor auf die Hüfte gefallen war“, so Kreymborg.

Die Falken um Außenbahnspieler Marcel Lindner sind eine echte Herausforderung für den TuS. „Von ihrer Spielstärke her, ist Steinfeld mit das Beste, was die Liga zu bieten hat“, sagt Kreymborg mit viel Respekt.

SV Höltinghausen - BV Garrel. Höltinghausens Trainerkauz Uli Borchers hat schon so manche Schlachten auf den Fußballfeldern dieser Region geschlagen. Aber das Erstellen des Masterplans, wie er bei den Gästen die Looschen-Brüder an die Kette nehmen will, geht ihm alles andere als leicht von der Hand. Er habe einen Heidenrespekt vor dem Trio „Schwer zu sagen, wie wir die Jungs in den Griff wollen. Das wird jedenfalls kein leichtes Unterfangen“, befürchtet Borchers viel Arbeit auf sich und seine Mannen zukommen. Er sieht die Siegchancen bei 50:50.

Derweil freut sich Garrels Trainer Manfred Nienaber sehr auf das Derby in Höltinghausen. Schließlich verbindet er mit dem SVH viele schöne Erinnerungen. „Ich war dort zweimal als Trainer tätig und bin daher immer wieder gerne in Höltinghausen“, sagt Nienaber. Er erwartet eine griffige und agile Höltinghauser Mannschaft.

Allerdings plagen den Gast, der bereits 28 Punkte eingefahren hat, Verletzungssorgen. Daniel Emken fällt aus. Auch Thomas Gebel kann nur zuschauen. Er plagt sich sei seinem Einsatz bei den A-Junioren mit Knieproblemen herum. Mit Gerrit Osterloh könnte ein dritter Ausfall hinzukommen. Nun können diejenigen Spieler ihre Chance nutzen, die zuletzt nicht zum Zuge kamen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.